Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Sellerings Frau wird Kontrolleurin am Landesrechnungshof
Nachrichten MV aktuell Politik Sellerings Frau wird Kontrolleurin am Landesrechnungshof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:36 29.03.2017
Britta und Erwin Sellering: Die Gattin des Ministerpräsidentin fängt am 1. April im Landesrechungshof an. Quelle: Jens Büttner / Dpa
Anzeige
Schwerin

Bemerkenswerte Personalie: Britta Sellering, die Gattin von Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD), soll zum 1. April eine Stelle beim Landesrechnungshof in Schwerin antreten, in der Behörde, die als unabhängige Instanz auch die Arbeit der Landesregierung überprüft.

Allerdings werde Britta Sellering „nicht die Staatskanzlei“ zur Aufgabe haben, erklärt Martina Johannsen, Präsidentin des Landesrechnungshofs, am Mittwoch in Schwerin, die die Personalie bestätigt. Vielmehr sei Sellering, Expertin für Bund-Länder-Finanzen, vom Bundesfinanzministerium in Berlin als Referentin in Teilzeit für zwei Jahre abgeordnet, um den Landesrechnungshof beim wichtigen Thema Finanzausgleich zu unterstützen.

In einem Amtshilfeersuchen habe der Landesrechnungshof im Herbst des Vorjahres bei Bundesrechnungshof und Bundesfinanzministerium nachgefragt. Wirkliches Interesse habe nur Britta Sellering gezeigt. Sie bleibe weiterhin Bundesbeamte und werde auch vom Bundesministerium bezahlt, so Johannsen. Der Landesrechnungshof werde die Kosten, eine A15-Stelle, ausgleichen. Eine Einflussnahme von außen bei der Besetzung der Stelle habe es nicht gegeben, so Johannsen auf Nachfrage. „Das war kein Deal. Mit mir werden keine Deals gemacht“, betonte sie. Britta Sellering sei „ein Glücksfall“ für die Rechnungsprüfer.

Erwin und Britta Sellering sind seit 2010 verheiratet. Beide hatten sich eineinhalb Jahre zuvor in Berlin bei Verhandlungen zu den Bund-Länder-Finanzen kennengelernt. Sie haben einen gemeinsamen zwei Jahre alten Sohn und leben derzeit in einer Fernbeziehung.

Frank Pubantz

Hohe Zahl von Disziplinarverfahren in MV in der Kritik. Verurteilter arbeitet als Dozent.

29.03.2017

Sahra Wagenknecht spricht im OZ-Talk über Niedriglöhne, Renten und das Kochen

15.08.2017

Linken-Fraktionschefin Sahra Wagenknecht spricht im Interview zu Hartz IV und möglichen Koalitionen. Am Dienstag ist sie zu Gast beim OZ-Talk in Rostock.

25.03.2017
Anzeige