Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Solarzellen aufs Denkmal-Dach

Rostock/Schwerin Solarzellen aufs Denkmal-Dach

Der Petitionsausschuss des Schweriner Landtages hat vorgeschlagen, auf landeseigenen Flächen Sonnenstrom zu erzeugen.

Voriger Artikel
107-jährige Syrerin flieht mit Gaucks Hilfe
Nächster Artikel
Uni Lübeck macht Schavan zur Doktorin

Solardach auf der Backsteinkirche in Zernin bei Bützow (Landkreis Rostock).

Quelle: dpa

Rostock. Sie prangen auf Tausenden Wohnhäusern, Ställen und Garagen, flankieren Autobahntrassen oder bepflastern riesige Freiflächen: Photovoltaik-Anlagen zum Erzeugen von Energie aus Sonne sind längst zum Bestandteil des Stadt- und Landschaftsbildes geworden. In Mecklenburg-Vorpommern könnten schon bald ungewöhnliche neue dazukommen – auf Kirchtürmen, Schlössern und historischen Gutshäusern.

Der Petitionsausschuss des Landtages hat vorgeschlagen, Kulturdenkmäler und öffentliche Gebäude intensiver zur Solarstrom-Gewinnung zu nutzen. Ob Behörden-, Ämter- oder Ministeriendächer: Wie die Architektenkammer bestätigte, sei der Bereich Bau und Liegenschaften unter Finanzministerin Heike Polzin (SPD) damit beauftragt worden zu prüfen, welche landeseigenen Flächen sich gut eignen.

 



Jörg Köpke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Schwerin
Solarstrom- gewinnung — das passt hervorragend zur Denkmalpflege.“ Michael Bednorz, Amt für Kultur- und Denkmalpflege

Amt prüft, auf welchen landeseigenen Flächen Sonnenstrom erzeugt werden kann.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Politik
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.