Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Spitzen von SPD und CDU beraten über 100-Millionen-Kommunalhilfe
Nachrichten MV aktuell Politik Spitzen von SPD und CDU beraten über 100-Millionen-Kommunalhilfe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:36 17.04.2013
Schwerin

Mit fast einstündiger Verzögerung sind die Spitzen der SPD/CDU-Koalition am Dienstagabend im Schweriner Landtag zusammengekommen, um über den Einsatz der 100-Millionen-Euro-Hilfe für die Kommunen zu beraten. Ende Februar hatten sich beide Regierungsparteien auf das Paket verständigt, die konkrete Verwendung aber offen gelassen. Nun liegt ein Vorschlag von Innenminister Lorenz Caffier (CDU) vor.

Dem Vernehmen nach sollen die Kreise 40 Millionen, die Kommunen 60 Millionen Euro erhalten. Während die Kommunalverbände Zustimmung signalisierten, gibt es bei der SPD offenbar noch Vorbehalte zu Details. Strittig könnte sein, ob Steuermehreinnahmen des Landes von 55 Millionen Euro, die den Kommunen zeitversetzt zufließen, vorfristig ausgezahlt werden. Eine Einigung ist offen.

dpa

Das Präventionsprojekt „Kein Täter werden“ zur Verhinderung von sexuellen Übergriffen auf Kinder hat am Dienstag eine landesweite Plakataktion gestartet.

17.04.2013

Das warme Wetter hat Kröten, Frösche und Molche endgültig aus den Winterquartieren gelockt und ganz auf Liebe eingestellt. Für viele Tiere endet der Hochzeitszug zum Laichgewässer aber mit dem Unfalltod auf der Straße.

17.04.2013

Seit Jahren werden nirgendwo in Deutschland weniger Stiftungen gegründet als im Nordosten.

17.04.2013