Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Sprühaktion gegen Eichenprozessionsspinner wird ausgesetzt
Nachrichten MV aktuell Politik Sprühaktion gegen Eichenprozessionsspinner wird ausgesetzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:46 19.05.2013
Der Eichenprozessionsspinner kann vorübergehend aufatmen. Foto: Marc Tirl/Archiv
Anzeige
Parchim

Die Hubschrauber-Sprühaktionen mit Insektiziden gegen den gesundheitsgefährdenden Eichenprozessionsspinner in Westmecklenburg werden am Pfingstwochenende ausgesetzt. Das sagte ein Sprecher des Landkreises Ludwigslust-Parchim am Freitag. Grund sei der zu erwartende Reise- und Ausflugsverkehr. Bei sommerlichen Temperaturen rechne die Region mit vielen Wanderern und Radfahrern. Auch Autofahrer sollten nicht durch tief fliegende Helikopter irritiert werden, betonte der Sprecher. Aktuell werde nach wie vor nur außerhalb von Ortschaften gesprüht, darunter im Amt Grabow, im Parchimer Umland sowie dem Amt Eldenburg-Lübz.

Informationen Landwirtschaftsamt

dpa

Der Kauf solcher Aktien ist für fünf Regionen - von Vorpommern bis Westmecklenburg - möglich und soll Aktionen gegen Extremismus fördern.

19.05.2013

Umfrage: 73 Prozent sehen sozialen Frieden gefährdet.

17.05.2013

Vierter Prozesstag in München: Zwei Angeklagte wollen reden — und dürften Beate Zschäpe schwer belasten.

17.05.2013
Anzeige