Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Terror in London: Trotz und Trauer bei Engländern in MV

Rostock Terror in London: Trotz und Trauer bei Engländern in MV

Justin Sismey aus Rostock fährt dennoch in die britische Hauptstadt. Malcolm Wood auf Rügen lässt sich nicht unterkriegen.

Voriger Artikel
Linke in MV auf der Suche nach Profil
Nächster Artikel
Wagenknecht im Interview: „Schulz braucht Druck von links“

Die Westminster Bridge in London ist am Donnerstag wieder für den Verkehr freigegeben worden.

Quelle: Tim Ireland/dpa

Rostock. In MV lebende Briten haben mit Trauer, aber auch mit Trotz auf den Anschlag mit vier Toten in London reagiert. Der in Rostock lebende Justin Sismey etwa reist am Freitag nach London, um am Sonnabend für ein vereintes Europa zu demonstrieren. Davon lasse er sich auch nicht von den Terroristen abbringen. „Ich fühle mich nach dem Anschlag nicht weniger sicher. Die Sicherheitskräfte in London machen einen guten Job.“ Malcolm Wood, der in Putgarten auf Rügen ein Geschäft mit britischen Produkten betreibt, versichert: „Wir haben schon immer mit dem Terror gelebt und können damit umgehen. Wir lassen uns niemals unterkriegen."

Axel Büssem

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
London/Rostock

IS bekennt sich / Eine Deutsche verletzt / Debatte um Sicherheit

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Politik
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.