Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Wachdienste in Asylheimen: Kaum Probleme
Nachrichten MV aktuell Politik Wachdienste in Asylheimen: Kaum Probleme
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:10 24.05.2016
Mitarbeiter der Rostocker Firma ABS Sicherheitsdienst gehen vor einer Flüchtlingsunterkunft am Überseehafen Streife. Quelle: Frank Söllner
Anzeige
Schwerin

Die Betreuung von Flüchtlingsheimen durch Wachdienste läuft in MV weitgehend problemlos. Die Vorsitzende des Flüchtlingsrats, Ulrike Seemann-Katz, sagt zwar: „Es gab Wachdienst-Mitarbeiter, die sich bei Einwohnerversammlungen abfällig über Flüchtlinge geäußert haben. Manche haben Einstellungen, die nicht gerade fremdenfreundlich sind.“ Manchmal würden Flüchtlinge im Kasernenhofton angeherrscht. Das seien aber Einzelfälle und es gebe zahlreiche Gegenbeispiele.

Der migrationspolitische Sprecher der Linksfraktion im Schweriner Landtag, Hikmat Al-Sabty, berät Sicherheitsdienste wie die Rostocker Firma ABS und bilanziert: „Ich war immer ein Gegner von Sicherheitsfirmen, aber inzwischen habe ich meine Meinung geändert: Es ist wichtig, dass jemand nach dem Rechten schaut und da ist, falls etwas passiert.“

Büssem, Axel

Meldefrist ist abgelaufen. Enge Rennen werden um die 71 Sitze im Schweriner Schloss erwartet. Experten: Linke und AfD könnten Koalition sogar Direktmandate streitig machen.

19.05.2016

Innerhalb der Partei ist der Jurist umstritten, weil er auch Kontakt zu Pegida und AfD hat. Er selbst nennt die „pauschale Hetze“ als Grund für sein politisches Engagement.

19.05.2016

CDU-Landeschef Lorenz Caffier hat mit seiner Ansage an Zuwanderer für Aufsehen gesorgt: „Jeder, der hier leben will, muss unsere Leitkultur akzeptieren.“ Die Linke spricht von „Deutschtümelei“.

18.05.2016
Anzeige