Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Wahlumfrage für MV: SPD klar vorn, AfD schließt zur CDU auf
Nachrichten MV aktuell Politik Wahlumfrage für MV: SPD klar vorn, AfD schließt zur CDU auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:54 26.08.2016
Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD) erfährt große Zustimmung. Quelle: Cornelius Kettler
Anzeige
Köln/Schwerin

Eineinhalb Wochen vor der Landtagswahl in Mecklenburg- Vorpommern kommt die SPD in der Sonntagsfrage der ARD-Vorwahlumfrage für Mecklenburg-Vorpommern auf 27 Prozent (Wahlergebnis 2011: 35,6 Prozent). Die CDU erreicht 22 Prozent (2011: 23,0 Prozent). Die AfD kommt auf 21 Prozent, die Linke auf 14 Prozent (2011: 18,4), die Grünen auf 5 Prozent (2011: 8,7), die FDP auf 3 Prozent (2011: 2,8 Prozent) und die NDP ebenfalls auf 3 Prozent (2011: 6,0). Die sonstigen Parteien erreichen auf 5 Prozent. Bei dieser Umfrage handelt es sich ausdrücklich um keine Prognose, sondern um die politische Stimmung in der laufenden Woche.

Die Sozialdemokraten profitieren laut der Untersuchung im Auftrag der ARD von den hohen Zustimmungswerten für Regierungschef Sellering.

Wenn die Bürger in MV ihren Ministerpräsidenten direkt wählen könnten, würden sich 60 Prozent für Amtsinhaber Erwin Sellering (SPD) entscheiden. 13 Prozent würden sich für CDU-Herausforderer Lorenz Caffier (CDU) entscheiden. 15 Prozent würden keinen der beiden wählen. Für die Umfrage befragte das Meinungsforschungsinstitut Infratest dimap im Auftrag der ARD von Dienstag bis Mittwoch dieser Woche 1003 Wahlberechtigte in MV per Telefon.

Die Zufriedenheit mit der Landesregierung in Mecklenburg-Vorpommern ist auf relativ hohem Niveau. 62 Prozent sind mit der Arbeit der Landesregierung zufrieden bzw. sehr zufrieden. 34 Prozent sind weniger bzw. gar nicht zufrieden. Zum Vergleich: Mit der Arbeit der Bundesregierung waren im DeutschlandTrend im August 44 Prozent zufrieden bzw. sehr zufrieden.

Für diese Umfrage hat das Meinungsforschungsinstitut Infratest dimap im Auftrag der ARD-Tagesthemen von Dienstag bis Mittwoch dieser Woche 1003 Wahlberechtigte in Mecklenburg-Vorpommern telefonisch befragt.

OZ

Mehr zum Thema

Richard Schwarz aus Stralsund

23.08.2016

Christdemokrat Bernd Schubert will erneut in den Landtag einziehen, um den Vorgesprächen für den Neubau Baupläne folgen zu lassen

24.08.2016

Direktkandidat Andreas Unterfranz: Ämter, Kreise und Gerichte dürfen nicht unübersichtlich werden

26.08.2016

Linke-Chef Riexinger besucht Vorpommern +++ Innenminister de Maizière zu Wahlforum über Sicherheit erwartet +++ Verband informiert über Immobilienmarkt +++ Prozesse wegen Betrugs mit Ferienwohnungen und Angriff auf einen Polizisten beginnen

25.08.2016

Im Landtagswahlkampf setzt die rechte Partei auf Massenpost. Mehr als 100 000 Männer und Frauen im Alter von 55 bis 70 Jahre bekamen einen namentlich adressierten Brief von der rechtsextremen Partei.

25.08.2016

Fünf Jahre nach Gründung sollen Unternehmen für das erste Grundstück steuerfrei ausgehen. SPD, CDU, Grüne und Linke haben andere Ideen.

25.08.2016
Anzeige