Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Was heute in MV wichtig wird

Themen des Tages Was heute in MV wichtig wird

Erste Sitzung des Landtags in Schwerin mit Präsidiumswahl +++ Literaturtage beginnen mit Lenz-Lesung +++ Prozess: IS-Video auf Facebook geteilt +++ Erstsemester erkunden Universitäten

Voriger Artikel
Grüne fordern Abbiegepfeil für Radler an roten Ampeln
Nächster Artikel
Bretschneider wiedergewählt, AfD-Mann Weber fällt durch

Das Mecklenburgische Staatstheater in Schwerin ist vorübergehend Tagungsort des neuen Landtags.

Quelle: Cornelius Kettler

Erste Sitzung des Landtags in Schwerin mit Präsidiumswahl

Schwerin. Der Landtag Mecklenburg-Vorpommerns nimmt vier Wochen nach der Neuwahl wieder seine Arbeit auf. Die 71 Abgeordneten kommen am Dienstag in Schwerin zu ihrer ersten Sitzung zusammen – wegen der Bauarbeiten im Schloss müssen sie ins Konzertfoyer des Mecklenburgischen Staatstheaters ausweichen.

Knapp die Hälfte der Politiker ist neu im Parlament. Die Legislaturperiode, die siebte seit 1990, wird traditionell vom ältesten Parlamentarier eröffnet. Die Rolle der Alterspräsidentin fällt der 70-Jährigen Christel Weißig von der AfD zu.

Literaturtage beginnen mit Lenz-Lesung

Schwerin.  Begegnungen mit Werken bekannter Autoren und literarische Neuentdeckungen versprechen die Schweriner Literaturtage, die am Dienstag in der Landeshauptstadt beginnen. Zum Auftakt liest der Schauspieler Jochen Fahr aus dem Kriegsroman von Siegfried Lenz „Der Überläufer“, den der Autor 1951 schrieb, der aber erst 65 Jahr später erschien. Bis zum 12. November sind mehr als 30 Veranstaltungen geplant. Dazu gehört eine als Dialog gestaltete Lesung aus dem Briefwechsel und aus Tagebüchern von Brigitte Reimann und Christa Wolf.

Prozess: IS-Video auf Facebook geteilt

Schwerin.  Weil er zwei Videos der Terrororganisation „Islamischer Staat“ (IS) auf Facebook geteilt und positiv kommentiert haben soll, muss sich ein Mann am Dienstag vor dem Amtsgericht Schwerin verantworten. Der 37-jährige Syrer Ziad A., der in Schwerin lebt, ist wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und der Gewaltdarstellung angeklagt. Am 4. Februar 2015 soll er auf seinem Facebook-Profil ein IS-Propagandavideo geteilt haben, in dem ein Mensch bei lebendigem Leib verbrannt wird. Dies soll der Angeklagte auf Arabisch mit den Worten kommentiert haben: „Wir haben ihnen kein Unrecht angetan, aber sie haben sich selbst ein Unrecht angetan.“

Erstsemester erkunden Universitäten

Rostock/Greifswald.  Mehrere Tausend Personen nehmen zum Wintersemester 2016/2017 in Rostock und Greifswald ein Studium auf. Für die Neulinge - auch liebevoll Erstis genannt - hat der Allgemeine Studierendenausschuss (Asta) ein umfangreiches Programm zur Orientierung auf die Beine gestellt, um den Studienstart zu erleichtern.

dpa/OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Nach Urteil

Die „Tagesschau“-App vom 15. Juni 2011 war presseähnlich und damit unzulässig, urteilt ein Gericht. Es wird aber weiter gestritten - darüber, inwieweit die Sender ihr Internet-Angebot nun anpassen müssen.

mehr
Mehr aus Politik
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.