Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Was heute in MV wichtig wird
Nachrichten MV aktuell Politik Was heute in MV wichtig wird
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:14 28.10.2016
Die Regierungschefs der Länder wollen am Freitag in Hohe Düne über ihre Strategie für die anstehenden Folgeverhandlungen zu den Finanzbeziehungen ab 2020 beraten. Quelle: Bernd Wüstneck/dpa
Anzeige
Rostock/Schwerin/Berlin

Länder-Regierungschefs wappnen sich für Verhandlungen mit Bund

Rostock. Die Regierungschefs der Länder setzen am Freitag ihre Jahrestagung in Rostock-Warnemünde fort. Dabei wollen sie sich über ihre Strategie für die anstehenden Folgeverhandlungen zu den Finanzbeziehungen ab 2020 verständigen. Der Bund war den Ländern entgegengekommen und hatte seine jährlichen Zuweisungen aufgestockt. Im Gegenzug versprachen die Länder, in einigen Bereichen Kompetenzen an den Bund abzugeben. Doch hatte sich zu Beginn der Ministerpräsidenten-Konferenz am Donnerstag gezeigt, dass es weiterhin Vorbehalte gegen die Pläne des Bundes gibt. Bei ihrem Treffen wollen die Länder-Regierungschefs auch über die künftige Höhe des Rundfunkbeitrags beraten.

Reederei Scandlines tauft zweite Hybridfähre für Ostseebetrieb

Rostock. Mit der „Copenhagen“ will die dänische Reederei Scandlines am Freitag  in Munkebo (Dänemark) ihre zweite Hybridfähre taufen. Sie soll nach Angaben der Reederei auf der Route Rostock-Gedser eingesetzt werden und die Fähre „Kronprins Frederik“ ersetzen. Das neue 169 Meter lange Schiff kann 1300 Passagiere und rund 460 Autos transportieren.

Erwerbslosenparlament mit Andacht für benachteiligte Kinder  

Schwerin. Das Schicksal von Armut betroffener Kinder und Jugendlicher steht im Mittelpunkt des 19. Erwerbslosenparlamentes am Freitag in Schwerin. In Mecklenburg-Vorpommern leben einer Studie der Bertelsmann Stiftung zufolge 49 000 Mädchen und Jungen in Familien, die auf staatliche Transferleistungen angewiesen sind und somit Einkommen unterhalb der Armutsgrenze haben. Im Gedenken an diese benachteiligten jungen Menschen sollen zuvor (9.00 Uhr) im Schweriner Dom während einer Andacht symbolisch 49 Kerzen entzündet werden.

Kultusminister stellen Schulbildungs-Vergleichsstudie in Berlin vor

Berlin/Schwerin. Um die Kompetenzen deutscher Schüler in Deutsch, Englisch und Französisch geht es beim Report „Bildungstrend 2015“, den die Kultusministerkonferenz (KMK) am Freitag (10.00 Uhr) in Berlin präsentiert. Das Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB) organisiert den bundesweiten Ländervergleich seit 2008/2009, er gilt als das regionale deutsche Pendant zum internationalen PISA-Test. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur sind Sachsen und Schleswig-Holstein die großen Gewinner bei dem Kompetenztest mit Spitzenergebnissen für das Schulfach Deutsch in der 9. Klasse.

dpa

Ministerpräsidenten der Länder treffen sich in Hohe Düne +++ Erste Rohre für Nord Stream 2 kommen auf die Insel Rügen +++ Ostdeutscher Sparkassenverband feiert Jubiläum

27.10.2016

Nach hitziger Debatte stimmen zwei Drittel der Delegierten beim Parteitag für eine erneute Regierung mit der SPD. Rücktrittsforderungen an Parteichef Caffier.

23.10.2016

Der 32-jährige Beamte aus Grabow (Ludwigslust-Parchim) ist bei einem Einsatz nahe Nürnberg getötet worden.

22.10.2016
Anzeige