Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Polizei kontrolliert Hells Angels
Nachrichten MV aktuell Polizei kontrolliert Hells Angels
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 10.10.2016

Nach Kontrollen anlässlich der Eröffnung eines Clubhauses der Hells Angels in Rostock hat die Polizei am Sonnabend mehrere Strafanzeigen gestellt. Insgesamt 134 Beamte überprüften 60 Autos und vier Motorräder, wie die Polizei gestern mitteilte. Demnach wurden während des Einsatzes sieben Verfahren wegen eines Verstoßes gegen das Waffen- oder Betäubungsmittelgesetz eingeleitet sowie drei wegen des Fahrens unter Alkoholeinfluss. So fanden die Beamten in einem Kofferraum eines anreisenden Rockers einen Baseballschläger, in drei weiteren Fällen fanden sie Drogen.

Im Umfeld des Clubhauses wurden 49 Personen kontrolliert, die laut Polizei einen „Rockerbezug“ haben. An weiteren Kontrollstellen an den Zufahrtstraßen wurden 159 Personen, die zur Szene gehören sollen, überprüft. Die Polizeiaktion dauerte vom frühen Nachmittag bis in die Nacht, insgesamt neun Stunden.

Die Rostocker Rockergruppe hatte mit einem Fest ihr neues Klubhaus im Stadtteil Dierkow in einem ehemaligen Spirituosenhandel gefeiert. Im Internet warben die Hells Angels für ihr Fest, mit einem Prosecco für Frauen, die im Dirndl kommen. Auf einer dem Club nahestenender Seite wurden noch „Mädels“ als „Oben-ohne-Bedienung“ gesucht. Die Kontrollen seien Teil des Konzepts zur Bekämpfung von Rockerkriminalität, begründete die Polizei ihren Großeinsatz. Offenbar steht die Aktion in Zusammenhang mit den Hells Angels Gießen. Deren Präsident wurde am Freitag erschossen aufgefunden.

OZ

Gefängnis schloss unbequemen Häftling ein Dreivierteljahr von nahezu allen menschlichen Kontakten aus / Laut Landgericht Rostock war das rechtswidrig

10.10.2016

Der Chef der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA), Yukiya Amano, hat sich am Sonnabend in Lubmin über den Rückbau von Atomkraftwerken in Deutschland und über ...

10.10.2016

Erwerb eines Restaurant- und Ferienwohnungsensembles muss vielleicht rückabgewickelt werden / Entscheidende Klausel aus dem Kaufvertrag wurde nachträglich gelöscht

10.10.2016
Anzeige