Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Polizei will bessere Bezahlung
Nachrichten MV aktuell Polizei will bessere Bezahlung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 27.04.2017

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) in Mecklenburg-Vorpommern hat die Landesregierung aufgerufen, die im Februar erreichte Tarifeinigung im öffentlichen Dienst für die verbeamteten Polizisten zu übernehmen. „Wir hören zwar in warmen Sonntagreden, wie wichtig die Polizei ist. Aber wenn es darum geht, das auch finanziell auszudrücken, dann ist davon wenig zu spüren“, sagte der GdP-Landesvorsitzende Christian Schumacher (41) gestern vor rund 150 Beteiligten beim Landesdelegiertentag der Gewerkschaft in Rostock. Schumacher wurde von den Delegierten mit 94 Prozent der abgegebenen Stimmen in seinem Amt für vier weitere Jahre bestätigt. Die Tagung stand unter dem Motto „Leben in Sicherheit“.

Die Polizisten müssten täglich oft unter widrigsten Bedingungen ihren Kopf hinhalten. „Wir gehen nicht zum Kindergeburtstag, sondern dahin, wo es wehtut: mit Körperverletzung, Toten oder wo Menschen sehr stark emotional betroffen sind“, erklärte Schumacher.

Die zu geringe Wertschätzung drücke sich in der noch nicht gelungenen Übertragung der Tarifeinigung im öffentlichen Dienst auf die verbeamteten Polizisten aus, sagte Schumacher. Das Tarifergebnis vom Februar sieht für die Angestellten im öffentlichen Dienst ein Gehaltsplus von zwei Prozent vor. Zum 1. Januar 2018 gibt es eine weitere Erhöhung um 2,35 Prozent. Die Vorschläge von Finanzminister Mathias Brodkorb (SPD) für die Landesbeamten sähen dies nicht vor. In der Landespolizei arbeiten laut Gewerkschaft rund 6000 Bedienstete, darunter etwa 5000 verbeamtete Polizisten.

JM

Mehr zum Thema

„Ich finde, jede Frau sollte einen Beruf haben“, sagt Hannelore Hoger. Die 74-jährige Schauspielerin hat ihren Beruf sehr früh gefunden und Erfolg damit bis heute. Ein Buch gibt Einblicke in ihr Leben.

23.04.2017

Botsuanas Kalahari und der Makgadikgadi-Pans-Nationalpark sind nicht so bekannt wie das Okavango-Delta. Doch in der Regenzeit locken diese Regionen mit spektakulärer Natur. Touristen lernen auch das Leben der Ureinwohner kennen. Ein Schauspiel mit trauriger Geschichte.

25.04.2017

DieThemen Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung, Pflegegrade, Unterstützungsleistungen und Heimkosten beschäftigen viele Leser. Mehr als 500 Interessenten ließen sich von den Pflege-Experten bei den Ratgeber-Foren der OSTSEE-ZEITUNG beraten.

26.04.2017

Die erhoffte Aufnahme Mecklenburg-Vorpommerns in den Modellversuch zum Moped- Führerschein mit 15 droht zu scheitern.

27.04.2017

Pinguin-Küken, Äffchen und Co.: In den Zoos und Tierparks des Landes ist tierisch viel los. In vielen Gehegen können Besucher im Frühjahr niedlichen Nachwuchs entdecken.

27.04.2017

AfD distanziert sich von ihrem Abgeordneten / Kritiker: Akademiker enttarnt sich

27.04.2017
Anzeige