Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Prora soll eine Marina bekommen

Prora Prora soll eine Marina bekommen

Ein Seglerhafen kostet voraussichtlich 20 Millionen Euro. Das Land bietet Fördermittel an.

Voriger Artikel
OZ-TV am Dienstag: Landtag weiht neuen Plenarsaal ein
Nächster Artikel
Rügen: Wird Prora zum Segler-Paradies?

Prora. auf Rügen soll zur Attraktion für Wassersportler werden. Seit Jahren wird in der Gemeinde Binz, zu der das wegen seiner monumentalen, von den Nazis errichteten Ferienanlage weltberühmte Prora gehört, über den Bau eines Seglerhafens gerungen. Eine im Auftrag der Gemeinde erstellte Machbarkeitsstudie kommt nun zu dem Schluss, dass sowohl Bau und wirtschaftlicher Betrieb einer Marina möglich sind.

Das Vorhaben ist im Ort umstritten. 2015 scheiterte die CDU in der Gemeindevertretung mit dem Versuch, eine Machbarkeitsstudie für Binz erstellen zu lassen – obwohl das Land üppige Fördermittel in Aussicht stellte. Auch für die Prora betreffende Untersuchung gab es öffentliche Gelder. 79000 Euro zahlt das Schweriner Wirtschaftsministerium, die übrigen 26000 Euro die Gemeinde. Gestern Abend wurde die Studie vor knapp 140 Einwohner vorgestellt.

„Ich glaube, dass es eine Mehrheit für die Marina gibt“, sagt Karsten Schneider, parteiloser Bürgermeister von Binz. Weil weder Binz noch Prora einen Hafen für Segler haben, „geht der gesamte maritime Tourismus an uns vorbei“. Anfang der 1950er Jahre habe es viele Freizeit-Skipper in der Prorer Wiek gegeben. Die DDR machte diesen potenziellen Fluchtweg dicht, die Segler kamen nie zurück.

Rund 20 Millionen Euro könnte der Hafen für 250 Boote mitsamt den Nebengebäuden kosten. Wie es in Prora heißt, stellt das Land rund 90 Prozent Fördermittel in Aussicht, die Gemeinde müsste dann noch zwei Millionen Euro aufbringen. Das zuständige Wirtschaftsministerium bestätigt das so nicht. „Zum jetzigen Zeitpunkt ist es noch nicht möglich, etwas zur Höhe zu sagen“, teilt eine Sprecherin mit.

Seit 1990 förderte das Land 356 solcher „maritim-touristischer Vorhaben“ mit insgesamt 408 Millionen Euro. Mit 150 000 Wassersport-Urlaubern im Jahr sind die rund 350 Marinas und Wasserwanderrastplätze für den Tourismus in MV ein bedeutender Wirtschaftsfaktor, mit einem Jahresumsatz von mehr als 470 Millionen Euro.

Der Gemeindeanteil sei gut angelegt, meint Ulf Dohrmann. Der CDU-Gemeindevertreter setzt sich seit Jahren für eine Marina ein. „Prora ist tot, es gibt kein Zentrum, keinen Treffpunkt“, sagt er. Wer abends noch ein Bier trinken oder in einem Restaurant etwas essen wolle, müsse nach Binz fahren. Mit dem Hafen kämen Läden und Gastronomie. Andere Orte hätten ähnlich von einem Seglerhafen profitiert, etwa Kühlungsborn. Kritiker, darunter bislang die Binzer SPD, monieren, das Geld sollte in wichtigere Dinge fließen, zum Beispiel für die Sanierung von Straßen. Prora könnte zum reichen Schicki-Micki-Seebad werden, lautet ein weiterer Einwand. Und ein Außenhafen, der in die Ostsee ragt, würde den Sedimenttransport so verändern, dass bald am Binzer Strand der Sand fehlt. Das will Bürgermeister Schneider mit einem Innenhafen verhindern. Der könnte zwischen Block 3 und 4 entstehen, an einer Kaimauer. Die stammt noch von den Nazis, die ebenfalls einen Sportboothafen planten.

Gerald Kleine Wördemann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Griechische Trauminsel
Warmes Abendlicht über Oia mit seinen kleinen Kapellen. Je später der Tag, umso schöner wird die Szenerie.

Santorin ist die Perle der Kykladen. Am schönsten ist es im Oktober, wenn die Massen schon weg sind. Dann ist mehr Platz in den weißen Gassen für ein letztes sommerliches Selfie, bevor die Saison zu Ende geht. Die Insel ist ein Sinnbild für Romantik schlechthin.

mehr
Mehr aus MV aktuell
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.