Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Prozess um Laufhallen-Brand beginnt

Schwerin Prozess um Laufhallen-Brand beginnt

Ein 22 jahrre alter Mann steht von Mittwoch an in Schwerin vor Gericht, weil er im Olympiastützpunkt der Stadt Feuer gelegt haben soll.

Schwerin. Rund ein Jahr nach dem verheerenden Brand der Laufhalle im Schweriner Olympiastützpunkt beginnt am Mittwoch der Prozess gegen einen 22-jährigen Angeklagten. Dem Mann, der sich vor dem Schweriner Landgericht verantworten muss, wird schwere Brandstiftung vorgeworfen. Er soll am Morgen des 24. März 2012 nach einem Discobesuch in die Halle eingestiegen sein und eine Kunststoffmatte der Hochsprunganlage angesteckt haben. Das Feuer griff auf das gesamte Gebäude über, es brannte vollständig nieder. Der Sachschaden betrug rund drei Millionen Euro.

Zum Zeitpunkt des Feuers hielten sich auch mehrere Sportler in der Halle auf. Sie blieben unverletzt. Nach Angaben des Gerichts bestreitet der junge Mann bislang die Tat. Er sitzt seit Oktober in Untersuchungshaft. Das Urteil wird nicht vor Ende Mai erwartet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus MV aktuell
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.