Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Psychiater entschuldigen sich für NS-Verbrechen

Rostock Psychiater entschuldigen sich für NS-Verbrechen

Die Gesellschaft der Kinder- und Jugendpsychiater Deutschlands hat sich für die von ihrem Berufsstand im Nationalsozialismus verübten Verbrechen entschuldigt. Unter den rund 300 000 psychisch Kranken und Behinderten, die während der Nazi-Zeit ermordet wurden, waren mehr als 10 000 Kinder und Jugendliche.

Rostock. „Viele Psychiater waren nur allzu leicht bereit, ihre Patienten einem höheren, kaum hinterfragten Wissenschaftsideal zu opfern“, sagte Frank Häßler, Direktor der Rostocker Universitätsklinik für Psychiatrie im Kindes- und Jugendalter, gestern vor rund 1400 Wissenschaftlern beim Jahreskongress der Gesellschaft in Rostock.

In „Kinderfachabteilungen“ der Krankenhäuser wurden die Opfer mit Tabletten oder Injektionen getötet — oder man ließ sie verhungern. Etwa 4000 Kinder wurden den Forschungen zufolge in die Gaskammern geschickt. Ihre Gehirne und ihr Rückenmark wurden teilweise für wissenschaftliche Zwecken genutzt. Zum Kongress gab die Gesellschaft ein 28-seitiges Memorandum heraus. Damit soll der Opfer gedacht und ihnen ihre Identität und Würde zurückgeben geben. Häßler: „Es ist beschämend, dass knapp 70 Jahre ins Land gehen mussten, bis es zu diesem Memorandum gekommen ist.“ Es gab zwar viele Einzelaktivitäten, aber keine Erklärung zur gesellschaftlichen Verantwortung.

Nach Worten des Rostocker Psychiaters Ekkehardt Kumbier ist es durchaus wahrscheinlich, dass die Zahl der von Psychiatern zu verantwortenden Opfer noch größer ist. Viele Kliniken seien mit der Bitte um Kenntnisnahme in die alten Archive angefragt worden. So sei auch die Zahl dieser „Kinderfachabteilungen“ weiter unklar, derzeit seien mehr als 30 bekannt.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus MV aktuell
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.