Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Regenbogen-Wetter in MV: April bekennt Farbe

Rostock Regenbogen-Wetter in MV: April bekennt Farbe

Mix aus Sonne und Schauern zaubert Farbbänder an den Himmel. Meteorologen sagen weitere Frostnacht vorher.

Voriger Artikel
Unfall-Flucht: Polizei sucht Zeugen
Nächster Artikel
Mehr Unfälle, mehr Fahrerflucht: Caffier will stärker durchgreifen

Ein prächtiger Regenbogen leuchtet über Klein Bollhagen (Landkreis Rostock).

Quelle: Frank Söllner

Rostock. Erst wohligwarm, dann plötzlich eiskalt, erst Sonne satt und kurz darauf ein Wolkenbruch: Der April wird seinem Ruf als launischster Monat gerecht. Doch gerade seine blitzschnellen Wetterwechsel zaubern die wohl schönsten Naturphänomene an den Himmel: Regenbogen. Ob auf dem Darß oder bei Kühlungsborn – in vielen Teilen des Landes haben OZ-Leser am Osterwochenende das Farbenspiel beobachtet und fotografiert. Und die Voraussetzungen für noch mehr bunte Lichtblicke sind da, sagt Dominik Jung, Meteorologe beim Onlineportal Wetter.net. „Da es derzeit sehr schaurig ist und das Aprilwetter bleibt, hat man gute Chancen, einen Regenbogen zu sehen“, sagt Jung. Die Halbkreise zeigen sich nämlich immer dann, wenn die Sonne im Rücken des Betrachters steht und eine Regenwand vor ihm anstrahlt. Dabei wird das weiße Sonnenlicht von den Wassertropfen gebrochen, gespiegelt und dabei in seine bunten Bestandteile zerlegt. Ergebnis: ein Halbkreis in Rot, Orange, Gelb, Grün, Blau, Indigo und Violett.

Die Farbbänder können übrigens auch nachts auftauchen. Allerdings nur, wenn bei Regen ein heller Vollmond scheint. Noch seltener sind Doppel- oder Dreifach-Regenbogen. Die entstünden, wenn sich Lichtstrahlen mehrfach in Wassertropfen spiegeln, erklärt Ulrike Maiwald, Meteorologin beim Deutschen Wetterdienst.

Alles andere als außergewöhnlich sei hingegen, dass uns der April, wie jetzt, die kalte Schulter zeige. „Es kommt uns nur so vor, weil uns der März so verwöhnt hat“, sagt Maiwald. Die Frostnächte lassen vor allem Hobbygärtner und Obstbauern zittern, denn viele Pflanzen haben bereits ihre Blüten und Blätter entfaltet und sind anfällig für Kälteschäden. Die drohen auch heute Nacht, denn es wird wieder knackig kalt, warnt Maiwald. „An der Küste erwarten wir Tiefstwerte um die minus fünf Grad, im Landesinneren könnte es noch kälter werden.“ Besserung ist in Sicht: Zum Wochenende seien zumindest tagsüber wieder knapp zweistellige Temperaturen drin. „Dafür bekommen wir mehr Regen und Wind.“

Liebe Leser, haben Sie einen schönen Regenbogen fotografiert? Zeigen Sie ihn uns! Schicken Sie ihr Bogen-Bild an Leserbriefe@ostsee-zeitung.de oder laden Sie es gleich hier unter dem Beitrag hoch

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kalt, Ostern, kälter
Schnee liegt auf blühenden Primeln in Rostock. Es wird kälter.

Aprilwetter: Im Nordosten behindert Neuschnee die österliche Eiersuche. Auch Osterreiter müssen sich warm anziehen. Und das war noch längst nicht alles.

mehr
Mehr aus MV aktuell
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.