Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Rekord: 20 000 Besucher kommen zu „Rostock kreativ“

Rostock Rekord: 20 000 Besucher kommen zu „Rostock kreativ“

Rekord: Mehr als 20000 Besucher wurden bei der siebten Auflage von „Rostock kreativ“, der Gemeinschaftsaktion von OSTSEE-ZEITUNG und der Rostocker Kunsthalle, gezählt.

Rostock. Rekord: Mehr als 20000 Besucher wurden bei der siebten Auflage von „Rostock kreativ“, der Gemeinschaftsaktion von OSTSEE-ZEITUNG und der Rostocker Kunsthalle, gezählt. „So voll war es noch nie hier“, begrüßte Kunsthallenchef Jörg-Uwe Neumann die Besucher. Gestern wurden die Gewinner gekürt. Insgesamt wurden 639 Arbeiten eingereicht. 7800 Besucher haben die Arbeiten bewertet.

Ganz oben auf dem Treppchen in der Kategorie Malerei fand sich eine Frau aus Mühl Rosin bei Güstrow wieder, die den Hobbykünstlern aus dem vergangenen Jahr bekannt sein dürfte. Christiane Hirthe (39) gewann damals mit einem Porträtbild ihres Sohnes. In diesem Jahr war es die Tochter, die sie in einem Ölgemälde verewigt hatte. 166 Ausstellungsbesucher kreuzten ihr Gemälde an und bescherten ihr den ersten Platz. „Seit meiner Kindheit interessiere ich mich für das Malen. Oft sind es Landschaften und Stillleben, neuerdings auch wieder Portraits“, sagt sie.

Mit 158 Stimmen ganz knapp dahinter landete Anka Rapp aus Elmenhorst mit dem Stillleben „Weg ins Licht“. Dritte wurde Marita Schünemann aus Rostock, die 71 Stimmen für ihr Acryl-Bild „Mohn“ bekam.

Dabei sind für Jörg-Uwe Neumann alle Teilnehmer Gewinner. „Ich bin fast sprachlos. Jeder, der mitgemacht hat, hat ein tolles Ergebnis abgeliefert“, sagt er. Im Bereich Objekte und Installation entschieden 387 Stimmen für Sigrid Hinz (59) aus Bröbberow. Ihr Werk „Keramik mit Sukkulenten“ erreichte den ersten Platz. „Seit zwölf Jahren arbeite ich an der Rostocker Volkshochschule mit Ton. Da ist auch dieses Objekt entstanden“, sagt sie.

Eine Kategorie ist in diesem Jahr neu hinzugekommen: die Fotografie. Mit 247 Stimmen gewann Martin Kringel aus Rostock. Auf seiner Fotografie ist das mittlerweile versunkene Schiff „Georg Büchner“

aus dem Jahr 2013 zu sehen.

Für OZ-Chefredakteur Andreas Ebel ist auch die siebte Auflage mehr als gelungen. „Ich bin begeistert von allen Kunstwerken. In Rostock wird oft über Kunst und Kultur gestritten. Aber sie wird genauso oft genossen“, sagt er. „Rostock kreativ“ sei für ihn eines von vielen Beispielen, das zeigt, „dass Rostock reich an Kultur ist — und noch reicher wird“.

 



Mathias Otto

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus MV aktuell
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.