Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Rentner: Keine Angst vor der Steuer
Nachrichten MV aktuell Rentner: Keine Angst vor der Steuer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 30.04.2016
In die Steuererklärung für Ruheständler gehören alle Bezüge. Manche Rentner müssen für 2016 erstmals Steuern zahlen. Quelle: Jens Schierenbeck/dpa
Schwerin

Mit dem Rentenerhöhung zum 1. Juli (plus 5,95 Prozent in Ostdeutschland) steigt die Zahl der Rentner, die erstmals Steuern an das Finanzamt zahlen müssen. Aber die allermeisten Senioren in Mecklenburg-Vorpommern können auch in Zukunft weiter einen großen Bogen um das Finanzamt machen. 

Nur wenige Rentner dürften in MV erstmals in die Steuerpflicht rutschen, meint Holger Stein, Präsident der Landes-Steuerberaterkammer. Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) geht von 160 000 neuen Steuerpflichtigen im Rentenalter aus. Runter gerechnet auf MV wären das 3200 Personen - von insgesamt 470 000 Rentnern in MV.

Tatsächlich dürften es sogar deutlich weniger werden, schätzt Steuerberater Stein. Denn im Osten erhalten nur wenige zusätzliche Betriebsrenten oder haben große Vermögen angespart, die viele Zinsen abwerfen - was alles ebenfalls versteuert werden muss. Diese Faktoren bewirken im Westen, dass dort mehr Rentner an den Fiskus blechen müssen. 2014 zahlten 55 000 Rentner in MV Steuern.

Von Kleine Wördemann, Gerald

Mehr zum Thema

Eine gute Nachricht: Die Renten steigen. Die schlechte Nachricht: Mehr Rentner müssen Einkommensteuer zahlen. Und wie geht es dann weiter in der Rente? Einen konkreten Fahrplan gibt es nicht.

26.04.2016

Auf der Anklagebank sitzen die Enthüller. Nach dem Bekanntwerden günstiger Steuerdeals großer Konzerne in Luxemburg wird jetzt vor Gericht abgerechnet. Die Freunde der „Whistleblower“ halten die Anklagebank für fehlbesetzt.

26.04.2016

Die SPD will die - auch von Parteichef Gabriel befeuerte - Debatte über eine große Rentenreform kleinhalten. Die Kanzlerin setzt auf eine gemeinsame Strategie. Ob sich das im heraufziehenden Wahlkampf durchhalten lässt?

27.04.2016

Ein totes Schreiadler-Männchen, das 2013 in Mecklenburg-Vorpommern mit einem Sender ausgestattet wurde, wurde in einem türkischen Dorf gefunden. Die auch als Pommernadler bekannten Greifvögel sind vom Aussterben bedroht.

30.04.2016

Ein zweiter Verdächtiger konnte nicht gefunden werden. Das in Prerow auf dem Darß gefundene Symbol der Terrororganisation soll ein Verdächtiger in einer Arztpraxis abfotografiert haben.

30.04.2016

Immer mehr touristische Anbieter setzen auf ausgefallene Betten.

30.04.2016