Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Rostock: Angeklagter gesteht Drogen- und Waffen-Besitz
Nachrichten MV aktuell Rostock: Angeklagter gesteht Drogen- und Waffen-Besitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 15.02.2017

Der Prozess gegen einen 49-Jährigen wegen Drogenhandels und Waffenbesitz vor dem Rostocker Landgericht hat mit einem Teilgeständnis begonnen. Durch seine Verteidigerin ließ der Angeklagte gestern eine Erklärung verlesen, in der er die Vorwürfe einräumte. Peter S. gab zu, 3,8 Kilo Amphetamin und 500 Gramm Kokain sowie zwei Schusswaffen mit Munition in einem Tresor und einer Kassette in der Wohnung einer Bekannten gelagert zu haben. Sie habe nicht gewusst, was er dort gelagert habe, jedoch sicher etwas geahnt. Der Angeklagte war Ende August 2016 nach dem Verlassen der Wohnung festgenommen worden und sitzt in Untersuchungshaft.

Die „ungewöhnlich große Menge“ Drogen habe er wegen des günstigen Einkaufspreises und auf Kommission gekauft, ließ er über seine Anwältin wissen. Dem Lieferanten schulde er 50 000 Euro. Angaben zu ihm oder weiteren Mittelsmännern machte er nicht – aus Sorge um seine Familie, wie die Anwältin ausführte. Zudem hoffe der Mann, dass ihm der Lieferant seine Schulden erlasse, wenn er Stillschweigen bewahre. Als Motiv für den Drogenhandel gab der nach eigenen Angaben arbeitsunfähige Ex-Türsteher Geldmangel an. Er leide an einer Autoimmun- sowie einer Nervenkrankheit , für deren Behandlung mit alternativen Heilmethoden das Einkommen seiner Verlobten und seine Sozialleistungen nicht gereicht hätten.

Die DNA des Angeklagten sei bei der Hausdurchsuchung außen und innen an Tresor und Kassette gefunden worden, sagte ein Polizist aus. Der Prozess wird am Freitag fortgesetzt. Hannes Stepputat

OZ

Mehr zum Thema

Täglich erreichen die OZ-Redaktion weitere Leserbriefe zur Namensablegung der Uni Greifswald

10.02.2017

Undemokratische Entscheidung? Abstimmen bis das Ergebnis passt? Die OZ geht den wichtigsten Thesen nach.

11.02.2017

Die Entscheidung der Universität zu Ernst Moritz Arndt bewegt die OZ-Leser

11.02.2017

Rechnungshof zweifelt an Leistungsfähigkeit kleiner Einheiten – Innenminister lehnt Zwangsfusionen ab

15.02.2017

13 Aussteller aus dem Norden präsentieren ihre Spezialitäten auf der Leitmesse für Bio-Lebensmittel in Nürnberg.

15.02.2017

OZ-Forum mit den Fraktionschefs des Schweriner Landtags

15.02.2017
Anzeige