Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Rostock ist heiratsfreudigste Stadt in MV
Nachrichten MV aktuell Rostock ist heiratsfreudigste Stadt in MV
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:08 28.09.2018
Ein Jahr Ehe für alle: In Rostock sagten 71 Paare „Ja“ Quelle: Ralf Hirschberger/dpa
Rostock

Seit dem 1. Oktober 2017 dürfen gleichgeschlechtliche Paare in Deutschland heiraten. Nach einem eher verhaltenen Start in Mecklenburg-Vorpommern, kam es in den folgenden Monaten zu einem Anstieg und viele Paare nutzten das Recht zu einer gleichgeschlechtlichen Eheschließung.

Vor allem Paare, die schon zuvor eine eingetragene Lebenspartnerschaft geführt haben, gaben sich den Angaben zufolge das Ja-Wort. Frauenpaare seien dabei heiratsfreudiger als die Männer gewesen.

71 Paare sagten in Rostock „Ja“ 

Spitzenreiter ist die größte Stadt des Landes. 71 gleichgeschlechtliche Ehen wurden bis Mitte September im Rostocker Standesamt geschlossen. Bei 51 Paaren seien die Partnerschaften bereits zuvor eingetragen gewesen und nun in Ehen umgewandelt worden. „Viele Paare hatten sich gewünscht, am gleichen Datum zu heiraten, an dem auch ihre Lebenspartnerschaft eingetragen wurde“, sagte Stadtsprecher Ulrich Kunze.

Auf Platz zwei folgt Neubrandenburg, wo sich bereits 33 Paare das Ja-Wort gaben. Auch hier haben ein großer Teil der Paare ihre Lebenspartnerschaft in eine Ehe umwandeln lassen. Die Landeshauptstadt Schwerin sowie Stralsund folgen mit 29 und 28 Ehen. In Wismar seien es 21 Eheschließungen gewesen. 

dpa/aab

Unter großer Verschwiegenheit werden in Stralsund Teile für moderne U-Boote gebaut / Die OZ war bei einem Transport nach Kiel dabei

28.09.2018

Schwerin. Nach Bekanntwerden des Ausmaßes von sexuellem Missbrauch in der katholischen Kirche hat Sozialministerin Stefanie Drese (SPD) Konsequenzen gefordert.

28.09.2018

Iris Hoffmann aus Bad Doberan soll im Mai 2019 für weitere fünf Jahre ins Europäische Parlament gewählt werden.

28.09.2018