Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Rostocks OB: 25 Prozent Ausländeranteil möglich
Nachrichten MV aktuell Rostocks OB: 25 Prozent Ausländeranteil möglich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 16.03.2016

. Rostocks Oberbürgermeister Roland Methling (parteilos) hat dafür plädiert, sich bei der Aufnahme und Integration von Flüchtlingen an 

Schweden zu orientieren. „Wenn unsere schwedischen Partner sagen, wir können auch gut mit einem Ausländeranteil von 25 Prozent leben, dann können wir Deutsche nicht meinen, dass mit zehn Prozent die deutsche Kultur kaputtgeht“, sagte Methling gestern als Gastgeber der Konferenz der Ostsee-Anrainerstädte (UBC). Experten aus 26 Städten in zehn Ländern entlang der Ostsee tauschen ihre Erfahrungen in Rostock aus. „Wir wollen Ideen weitergeben, wie Integration gelingen kann“, sagte UBC-Vorstandsmitglied Joergen Kristiansen gestern. Kristiansen ist Vize-Bürgermeister der Stadt Kristiansand in Norwegen. 87 000 Einwohner leben dort. Im Herbst 2015 habe die Gemeinde 31000 Menschen aufgenommen — dreimal so viele wie in Oslo und Stavanger. „Das ist eine enorme Belastung.

Das Materielle ist aber nicht das Problem, sondern die Integration“, betonte Kristiansen. Hier seien Einwohner und Initiativen gefragt.

Heute will die Konferenz eine Resolution verabschieden, um die Kooperation der Ostseestädte bei der Flüchtlingshilfe zu intensivieren.

Von aw

. Die Landeshauptstadt kann sich Hoffnungen auf Unterstützung des Landes für eine neue Buga-Ausrichtung machen.

16.03.2016

. An Leberwurst im Glas aus MV haben Kontrolleure einiges zu bemängeln: Von 34 Proben stuften sie vier im vorigen Jahr als wertgemindert ein, teilte das Landesamt ...

16.03.2016

IOW eröffnet neues Besucherzentrum an Warnemünder Promenade

16.03.2016
Anzeige