Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Rügen: 41-Jährige erstochen
Nachrichten MV aktuell Rügen: 41-Jährige erstochen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 24.11.2016

. Familiendrama in Bergen auf Rügen: Gestern Vormittag soll ein 53-Jähriger eine Frau in einem Mehrfamilienhaus erstochen haben. Laut Aussagen der Anwohner handelt es sich bei dem Opfer um die frühere Ehefrau des Tatverdächtigen. Sowohl der Täter als auch das Opfer sollen syrischer Herkunft sein. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei kam es zwischen dem Paar zuvor zu einem Streit.

Nachbar Pierre Franke berichtet, dass der Lebensgefährte die 41-jährige Frau in der Wohnung aufgesucht und dann auf sie eingestochen habe. Er habe beobachtet, wie die durch mehrere Messerstiche verletzte Frau auf die Straße flüchtete. „Da blieb sie dann liegen – und der Mann blieb mit dem Messer in der Hand stehen und wartete auf das Eintreffen der Polizei“, erzählt er. Eine Anwohnerin hatte auch gesehen, wie die verletzte Frau aus dem Haus lief, und alarmierte daraufhin die Polizei. Die Beamten konnten den Verdächtigen am Tatort festnehmen.

Die Notärzte versorgten die Frau noch vor dem Haus. Doch schon im Krankenhaus erlag die 41-Jährige ihren Verletzungen.

Nachbar Franke wohnt im Erdgeschoss und hat die Frau oft gesehen: „Das war eine nette Frau.“ Das Paar habe vor etwa zwei Jahren die Wohnung im obersten Stockwerk bezogen, sich aber zwischenzeitlich getrennt. Weder Polizei noch Staatsanwaltschaft konnten bisher den Beziehungsstatus des Paares bestätigen. Die Polizei geht aber davon aus, dass Täter und Opfer drei gemeinsame Kinder hatten: 8, 16 und 24 Jahre alt. Wo sich diese zum Zeitpunkt der Tat aufhielten, ist bislang unklar. U. Driest/A. Salenko

OZ

MV aktuell Gute Nachricht 2016: Teil 4 - Dorf erkämpft sich Schule

Die 1300 Einwohner von Zurow (Nordwestmecklenburg) wollten sich nicht damit abfinden, dass ihre Schule geschlossen wurde – und gründeten eine eigene.

24.11.2016

Finnland plant riesiges Lager unter der Ostsee – Minister sieht MV bedroht

24.11.2016

Aggressiver Erreger in sieben Nutzgeflügelbeständen in MV. Auch Tierparks sind betroffen.

24.11.2016
Anzeige