Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Rügen: Ausflugsschiff „Lamara“ leck geschlagen
Nachrichten MV aktuell Rügen: Ausflugsschiff „Lamara“ leck geschlagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 14.05.2016

Das Fahrgastschiff „Lamara“ ist leck geschlagen. Die Schiffshavarie hat am Donnerstag einen Großeinsatz auf Rügen ausgelöst. In den Maschinenraum war an dem Liegeplatz am Baaber Bollwerk Wasser eingedrungen. Die Leitstelle in Stralsund alarmierte gegen 17 Uhr sieben Feuerwehren und das THW, um den Wassereinbruch zu bekämpfen. Die Retter pumpten nach Angaben der Wasserschutzpolizei Sassnitz etwa 30 Kubikmeter ölhaltiges Bilgenwasser aus dem Schiffsrumpf. Durch das Ausbringen von Ölbekämpfungs- und Auffangtechnik konnte eine Verunreinigung des Gewässers im Biosphärenreservat Südost-Rügen verhindert werden. Im Maschinenraum wurde schließlich ein etwa zwei bis drei Zentimeter großes Leck entdeckt und provisorisch abgedichtet. Das 1959 erbaute Schiff darf vorerst keine Ausflugsfahrten auf dem Greifswalder Bodden unternehmen. Es bleibe so lange an der Kette, bis der Schaden repariert ist, erklärte ein Polizeisprecher. Foto: Mario Frost

OZ

Die Aufklärung des schwersten Falls von Wirtschaftskriminalität in Mecklenburg-Vorpommern verzögert sich weiter: Auch fast ein Jahr nachdem Per Harald Lökkevik, ...

14.05.2016

Demminer kritisieren Protest Linksautonomer am 8. Mai

14.05.2016

Ein Mann stürzt zehn Meter tief von einem Balkon. Als kurz darauf ein Rettungshubschrauber vor dem Haus in Wolgast (Vorpommern-Greifswald) eintrifft, kommen schnell ...

14.05.2016
Anzeige