Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 6 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Rügen: Ausflugsschiff „Lamara“ leck geschlagen

Baabe Rügen: Ausflugsschiff „Lamara“ leck geschlagen

Das Fahrgastschiff „Lamara“ ist leck geschlagen. Die Schiffshavarie hat am Donnerstag einen Großeinsatz auf Rügen ausgelöst.

Voriger Artikel
Umbruch in der Volleyball-Nationalmannschaft
Nächster Artikel
Ahlschwede verlängert Vertrag bei Hansa

Baabe. Das Fahrgastschiff „Lamara“ ist leck geschlagen. Die Schiffshavarie hat am Donnerstag einen Großeinsatz auf Rügen ausgelöst. In den Maschinenraum war an dem Liegeplatz am Baaber Bollwerk Wasser eingedrungen. Die Leitstelle in Stralsund alarmierte gegen 17 Uhr sieben Feuerwehren und das THW, um den Wassereinbruch zu bekämpfen. Die Retter pumpten nach Angaben der Wasserschutzpolizei Sassnitz etwa 30 Kubikmeter ölhaltiges Bilgenwasser aus dem Schiffsrumpf. Durch das Ausbringen von Ölbekämpfungs- und Auffangtechnik konnte eine Verunreinigung des Gewässers im Biosphärenreservat Südost-Rügen verhindert werden. Im Maschinenraum wurde schließlich ein etwa zwei bis drei Zentimeter großes Leck entdeckt und provisorisch abgedichtet. Das 1959 erbaute Schiff darf vorerst keine Ausflugsfahrten auf dem Greifswalder Bodden unternehmen. Es bleibe so lange an der Kette, bis der Schaden repariert ist, erklärte ein Polizeisprecher. Foto: Mario Frost

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stockholm

Popsongs, schwülstige Balladen und ein paar Folklore-Einlagen. Deutschlands ESC-Hoffnung Jamie-Lee sieht sich in Stockholm einer bunten Konkurrenz gegenüber. Wer macht das Rennen?

mehr
Mehr aus MV aktuell
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.