Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Schneemassen und Stromausfall

Schwerin Schneemassen und Stromausfall

Nach dem Wintereinbruch normalisiert sich die Straßenlage in Westmecklenburg

Schwerin. . Der Schnee am Dienstag hatte viele Autofahrer im Westen und Nordwesten von Mecklenburg-Vorpommern eiskalt überrascht. Dort meldete die Polizei bis gestern Morgen etwa aus dem Landkreis Nordwestmecklenburg 45 Unfälle bei teilweise bis zu 30 Zentimeter Neuschnee. Betroffen waren demnach auch Autobahnen. Gestern hat sich die Situation wieder normalisiert. Eine Ausnahme war lediglich die Bundesstraße 105 westlich von Wismar, wie die Polizei mitteilte.

Die B 105 war wegen des vielen Schnees auf den Bäumen weiter gesperrt. Für Lkw sei die Durchfahrtshöhe zu gering, sagte ein Polizeisprecher. Am Dienstag waren nach Angaben des Wetterdienstes Meteomedia auf Hiddensee 20, teilweise sogar bis zu 30 Zentimeter Schnee gefallen. Mit weiteren derartigen Schneefällen müsse in den nächsten Tagen nicht mehr gerechnet werden.

Nach Angaben der Polizei in Wismar war gestern der witterungsbedingt geschlossene Parkplatz Mölenbarg an der A 20 wieder geöffnet worden. Die Hauptstraßen seien frei, auf Nebenstraßen könne es glatt sein, warnte die Polizei in Ludwigslust. In der Region hatte es in der Nacht Straßensperrungen gegeben, weil Feuerwehren abgebrochene Äste von den Fahrbahnen räumten.

Viele Staus auf glatten Straßen habe es gegeben, weil Autos noch mit Sommerreifen unterwegs waren, sogar Lkw. Auf der B 105 bei Boizenburg hätten Winterdienstfahrzeuge im Stau warten müssen, weil Laster quer auf der Straße standen.

Schneemassen unterbrachen auch die Stromversorgung. In der Region Gadebusch (Nordwestmecklenburg) waren Dienstagabend gut 2500 Kunden ohne Strom, so der Schweriner Energieversorger Wemag. In Lützow und Goldenitz (Kreis Ludwigslust-Parchim) blieben Haushalte auch über Nacht ohne Energie. Ursache für die Störungen waren meist herabge fallene Äste und umgebrochene Bäume. Wegen der Reparaturarbeiten könne es weiterhin zu Unterbrechungen der Versorgung kommen, sagte der Geschäftsführer der Wemag Netz GmbH, Andreas Haak.

Zum Teil seien die Reparaturarbeiten gefährlich, besonders dort, wo Schnee auf noch belaubten Bäumen liege. Wegen der Schneelast auf den Bäumen blieben in Schwerin die Friedhöfe weiterhin geschlossen. Beisetzungen finden mittwochs generell nicht statt.

Birgit Sander

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Schwierige Zeiten am Theater Vorpommern: Nächste Schritte der Reform in der Schwebe

Unsicherheit unter den Mitarbeitern wächst / Reformprozess geht nur schleppend voran

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus MV aktuell
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.