Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Schnelle Hilfe für Mati
Nachrichten MV aktuell Schnelle Hilfe für Mati
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 03.04.2014
Carolin Krüger (25) lässt ihren Sohn Mati von Kinderarzt Sebastian Schmidt untersuchen. Quelle: dpa

Mati ist zwölf Wochen alt, wiegt 5240 Gramm und sieht gesund aus. Doch der Junge leidet unter einer tückischen Stoffwechselkrankheit, der Mukoviszidose. Dank eines Pilotprojekts an der Uni-Klinik in Greifswald wurde die Krankheit, bei der unter anderem die Atemwege mit zähem Schleim verstopft werden, schnell erkannt. Es ist das erste Mal, dass in MV Mukoviszidose bei einem Baby nachgewiesen wurde. Für Mati ist das gut: Die Ärzte konnten zügig mit der richtigen Behandlung der unheilbaren Krankheit beginnen. Er bekommt Verdauungsenzyme, um die Nahrungsaufnahme zu verbessern. Zweimal am Tag muss er zudem inhalieren, damit die Lunge gekräftigt wird. Der Husten, der Mati in den Wochen nach seiner Geburt quälte, ist abgeklungen.

Martina Rathke



OZ

Bis Mitte April soll in Saal der Bohrturm stehen. Das erste Öl könnte im Juni fließen.

03.04.2014

Minister Brodkorb besucht nach Frust-Mail einer 16-Jährigen eine Rostocker Schule.

03.04.2014

Zwischen Peenemünde und Zinnowitz sowie bei Sellin wurden Ölklumpen angespült.

03.04.2014
Anzeige