Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Schwerer Unfall mit zwei Lkw: Sechs Verletzte auf der A 20
Nachrichten MV aktuell Schwerer Unfall mit zwei Lkw: Sechs Verletzte auf der A 20
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 07.12.2017
Schwerer Unfall gestern Abend auf der Autobahn 20 bei Greifswald. Mehrere Pkw und zwei Lkw stießen zusammen. Quelle: Foto: Dirk Scheer

Bei einem schweren Verkehrsunfall mit zwei Lastkraftwagen und sechs Pkw sind gestern Abend auf der A 20 bei Greifswald mindestens sechs Menschen verletzt worden, davon zwei schwer. Das teilte das Polizeipräsidium Neubrandenburg mit.

Danach hatte ein Lkw nach einem Reifenplatzer gegen 17.10 Uhr zwischen den Anschlussstellen Gützkow und Greifswald die Leitplanken durchbrochen und war auf der Gegenfahrbahn gelandet. Die 25 Tonnen Harnstoffdünger, die er geladen hatte, verteilten sich nach Polizeiangaben quer über die Autobahn. Mehrere andere Fahrzeuge fuhren in die Unfallstelle. Dutzende Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst aus Greifswald, Gützkow, Züssow, Kemnitz, Bandelin, Jarmen, Demmin, Altentreptow, Grimmen und Stralsund eilten an den Unfallort. Ihnen bot sich ein Bild des Schreckens – überall Trümmerteile und Dünger.

Der Gefahrgutzug Nord wurde angefordert, da der Harnstoffdünger bei Nässe gefährliche chemische Reaktionen freisetzt. Die Autobahn musste für mehrere Stunden in beiden Richtungen gesperrt werden. Es entstand hoher Sachschaden. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang dauern an, teilte die Polizei gestern Abend mit.

OZ

Gründung der „Bürger für MV“ Ende Januar geplant / Wildt: Auf lange Sicht sind konservative Mehrheiten das Ziel

07.12.2017

. Trotz wiederholter Warnungen kommen Trickbetrüger in Mecklenburg-Vorpommern immer öfter zum Zuge.

07.12.2017

Wegen Anstiftung zum versuchten Mord hat das Landgericht Schwerin gestern einen 53 Jahre alten Mann zu zehn Jahren Haft verurteilt. Der Richterspruch erfolgte gut 21 Jahre nach der Tat.

07.12.2017
Anzeige