Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Seit 25 Jahren mit der OZ unterwegs
Nachrichten MV aktuell Seit 25 Jahren mit der OZ unterwegs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 16.06.2016
Gesine Wiersbin ist OZ-Zustellerin.

Autotür auf, Posttasche in die Hand, Autotür zu – sechs Tage die Woche, seit einem Vierteljahrhundert. Gesine Wiersbin ist OZ-Zustellerin aus Leidenschaft. In der Früh, um 1.30 Uhr, beginnt ihr Tag.

In Poseritz auf der Insel Rügen steckt sie 125 Zeitungen sowie 333 Prospekte in die ihr vertrauten Briefkästen und versorgt die Abonnenten mit Lesestoff für den Frühstückstisch. 178 Mal steigt sie dafür aus und wieder ein. Täglich.

„Ich mag sehr, was ich mache“, sagt die 72-Jährige. Wiersbin war schon in Zeiten von Haushalt zu Haushalt unterwegs, da galt es noch, das Abo-Geld an der Tür zu kassieren. Mittlerweile kennt sie ihre Zeitungskunden – und die dazugehörigen tierischen Mitbewohner. „Für jeden Hund und jede Katze, die mir morgens begegnen, habe ich ein Leckerli in der Hosentasche“, verrät die Zustellerin.

Tierfreundin ist sie. Zwei Hunde und ein Kaninchen nennt sie ihr eigen. Gar nicht lange her, da lebten auch Pferde mit ihr auf dem weitläufigen Wiersbin’schen Grundstück im Ortsteil Datzow. Neben den Tieren sind die Menschen ihr ganz nah. „Jede Familie und jeder Briefkasten ist anders. Ich versuche stets, alle Wünsche meiner Kunden zu erfüllen und die Zeitung dort abzulegen, wo meine Leser sie am Morgen am liebsten vorfinden“, erzählt die dreifache Mutter, Oma und Uroma und fügt an: „Ich erinnere mich an eine Situation, die mir Sorgen bereitet hat.“ Drei Tage steckten die Zeitungen unberührt an einer Wohnungstür. Gesine Wiersbin hörte sich um, telefonierte solange, bis sie Gewissheit hatte. „Die Dame war nur verreist.“

Nach rund drei Stunden ist ihre allmorgendliche Nachtfahrt beendet. Die Dämmerung setzt ein. Zeit, nach Hause zu fahren. Dort warten die Tiere, ein Glas heiße Milch und ihre persönliche, frisch gedruckte Zeitung.

Juliane Lange

Neulich auf der Autobahn: „Reißverschluss in 800 Metern“. Typisch, nicht nur für die Sommersaison. Ich bleibe auf der Spur, welche sich in besagter Entfernung verengt.

16.06.2016

Rostock. Raser sollten nach dem Willen von Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) deutlich kräftiger als bisher zur Kasse gebeten werden.

16.06.2016

Unternehmen setzen auf Serienhäuser und weniger Planungsvorgaben

16.06.2016
Anzeige