Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Sellering für Ende der Sanktionen gegen Russland
Nachrichten MV aktuell Sellering für Ende der Sanktionen gegen Russland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 20.05.2016

Klares Bekenntnis zu Europa, Blick nach Polen und Russland und Mutmacher für 300 Unternehmer und Vertreter aus Politik und Gesellschaft: Beim Wirtschaftsempfang der Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Neubrandenburg gestern in Greifswald betonten sowohl Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD) als auch IHK-

Präsident Wolfgang Blank die außergewöhnlich günstige Lage Mecklenburg-Vorpommerns. „Wir sind nicht am Rande, sondern mitten im Herzen Europas“, sagte Sellering. Er machte sich erneut stark für „intensive Beziehungen“ zu Polen und Russland. Die Sanktionen, die auch die Wirtschaft in MV stark belasten, müssten „bald beendet werden“.

IHK-Präsident Blank unterstrich die Bedeutung Polens für die Firmen im Ostteil MVs. „Etwa 340 Unternehmen im Kammerbezirk Neubrandenburg haben polnische Inhaber, Gesellschafter oder Geschäftsführer.“ Zudem engagieren sich 200 Unternehmen aus dem östlichen Landesteil im Nachbarland. Nach der Einschätzung von Blank haben die Kreisgebiets- und die Justizreform im Nordosten bislang keine nachweisbaren Effekte gezeigt. Deshalb müsse eine weitere Zentralisierung von Ressourcen aus Sicht des Ostteils des Landes vermieden werden, so der Präsident. Gefragt sei eine differenzierende Wirtschafts- und Regionalentwicklungspolitik.

Gastgeber des Empfangs war die ml& s GmbH, die mit über 500 Mitarbeitern am Standort Greifswald etwa Leiterplatten, Module und elektronische Systeme für Autohersteller, Telekommunikations-Firmen oder Energiekonzerne herstellt. Geschäftsführer Udo Possin warb ebenso für freien Handel wie die Geschäftsführerin des Dialyseprodukte-Spezialisten MTN Neubrandenburg.

tp

Die Campingplätze in Mecklenburg-Vorpommern sind auf junge Gäste eingerichtet

20.05.2016

Landesanwaltsverband kritisiert Stuttgarter Entscheidung / Datenschutz gefährdet

20.05.2016

Das Sozialministerium hat die Benimmregeln jetzt auch auf Arabisch formuliert

20.05.2016
Anzeige