Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Sellering nimmt Dahlemann in Schutz

Schwerin Sellering nimmt Dahlemann in Schutz

Regierungschef: Kritik am Staatssekretär für Vorpommern ist „völliger Unsinn“

Schwerin. Noch vor dem Start der gemeinsamen Regierungsarbeit ruft Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD) den Koalitionspartner CDU zur Räson und weist die Kritik an der bevorstehenden Ernennung von Patrick Dahlemann (SPD) zum Staatssekretär für Vorpommern zurück.

„Es ist schon sehr merkwürdig, dass Landrat Drescher und Oberbürgermeister Badrow jetzt Kritik am Vorpommern-Staatssekretär äußern. Der Tadel der beiden Herren wäre glaubwürdig gewesen, wenn er bei der Verabschiedung des CDU-Wahlprogrammes geäußert worden wäre“, sagte Sellering der OZ. „Drescher und Badrow geht es offenbar nicht um Vorpommern, sondern um Parteipolitik. Das ist enttäuschend.“

Ralf Drescher, Landrat im Kreis Vorpommern-Rügen, und Stralsunds Oberbürgermeister Alexander Badrow (beide CDU) hatten Zweifel am Sinn der Schaffung eines Postens für einen neuen Spitzenbeamten laut werden lassen (die OZ berichtete). Die von Drescher vorgebrachte Befürchtung, bei den Ministern des Landes nun keinen direkten Termin mehr zu erhalten, bezeichnete Sellering als „völligen Unsinn“.

SPD und Union hatten sich während ihrer in der letzten Woche abgeschlossenen Koalitionsgespräche darauf geeinigt, einen Staatssekretär für den strukturschwächeren Osten einzurichten, was auf eine CDU-Forderung zurückgeht.

Sellering: „Auch die Überlegung, dass der Staatssekretär seinen Sitz nicht in Stralsund oder Greifswald, sondern in einer kleineren Stadt nimmt, stammt von unserem Regierungspartner.“ Dahlemanns Hauptsitz soll Anklam sein. Laut Drescher sei damit die direkte Kommunikation zwischen Staatssekretär und den Kreisebenen gefährdet, da die kommunalen Spitzen Vorpommerns, wie die Wirtschafts- und Planungsverbände, in den Kreisstädten Stralsund und Greifswald ihren Sitz haben. Laut Sellering bekommen die Akteure in Vorpommern „einen besonderen Interessenvertreter ihrer Region am Kabinettstisch. Das ist eine Stärkung Vorpommerns“.

Dahlemann soll am 1. November ernannt werden. Er selbst kommentierte die Kritik nicht. Ralf Gottschalk (parteilos), Bürgermeister von Dahlemanns Heimatort Torgelow, mahnte, „die Dinge nicht zu zerreden, ehe sie am Laufen sind“. B. Fischer

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock

Nicht nur der Preis ist heiß. Strom- und Gasanbieter sollten telefonisch erreichbar sein. Gute Resonanz beim OZ-Telefon-Forum „Energie“.

mehr
Mehr aus MV aktuell
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.