Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Seniorin um 50000 Euro betrogen
Nachrichten MV aktuell Seniorin um 50000 Euro betrogen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 10.05.2017
Parchim

. In Mecklenburg-Vorpommern ist erneut eine Seniorin Opfer von Trickbetrügern geworden. Ein Mann habe eine 78 Jahre alte Frau aus Parchim angerufen und sich als Freund der Enkelin ausgegeben, die Geld für einen Wohnungskauf benötige, sagte gestern ein Polizeisprecher. Das habe die Seniorin zunächst abgelehnt. Dann habe sich aber ein falscher Polizist telefonisch gemeldet, der angab, alles überwacht zu haben und das Geld zur Beweissicherung zu benötigen. Die Rentnerin übergab einem Unbekannten daraufhin rund 50000 Euro.

Der Betrug flog erst am Montag auf, als die Geschädigte mit dem echten Freund der Enkelin sprach. Im Nordosten registriert die Polizei derzeit eine Welle solcher Betrügereien, vor allem mit falschen Polizisten.

OZ

Mehr zum Thema

Mit Gespür für den Moment schoss der Stralsunder Fotografen Harry Hardenberg einzigartige Bilder

06.05.2017

Günter Semmerow, Geschäftsführer der Lübecker Nachrichten, reiste im Dezember 1989 nach Rostock / Partner von OZ und LN entwickelten 1990 eine gemeinsame Idee zur Zukunft der „OSTSEE-ZEITUNG“

06.05.2017

38 Jahre wirkte die OSTSEE-ZEITUNG als Organ der SED-Bezirksleitung Rostock, danach seit gut 27 Jahren als unabhängige Tageszeitung. Ein Gespräch mit den Chefredakteuren Andreas Ebel und Dr. Siegbert Schütt.

06.05.2017

Jahrelang waren Spenden für die Restaurierung gesammelt worden, jetzt soll nur das Gehäuse erhalten bleiben

10.05.2017

Auch Beisetzungen im Wald etabliert

10.05.2017

Neues Besucherzentrum für 3,1 Millionen

10.05.2017