Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Sexy Cora: Witwer reicht Millionen-Klage ein
Nachrichten MV aktuell Sexy Cora: Witwer reicht Millionen-Klage ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 09.03.2016

Fünf Jahre nach dem Tod der Porno-Darstellerin „Sexy Cora“ (Foto) hat die missglückte Operation in einer Hamburger Schönheitsklinik ein zivilgerichtliches Nachspiel. Ihr Witwer, Tim Wosnitza, hat die Klinik nach Angaben eines Gerichtssprechers auf eine Entschädigung von einer Million Euro verklagt. Das Gericht will am Freitag über die Klage verhandeln.

Wosnitza war der Manager von „Sexy Cora“, die mit bürgerlichem Namen Carolin Wosnitza hieß. Sie wuchs in einem Dorf bei Schwerin auf. Die damals 23-Jährige erlitt bei der Operation zur Brustvergrößerung im Januar 2011 einen Herzstillstand und starb nach mehreren Tagen im Koma an einer Hirnlähmung. Das Hamburger Landgericht hatte 2013 eine Narkoseärztin zu 14 Monaten Haft auf Bewährung verurteilt. Die Medizinerin hatte die Schuld für den tödlichen Eingriff auf sich genommen. Die Kammer wertete den Fehler der Ärztin als „Ausnahmeversagen“.

OZ

. Die Volksinitiative zum Erhalt des Wolgaster Krankenhauses hat gestern 19 096 Unterschriften an Landtagsvizepräsidentin Silke Gajek (Grüne) übergeben. Sie werden jetzt geprüft.

09.03.2016

Unfälle gibt es immer wieder. Auf der Straße, bei der Arbeit, im Schlafzimmer — und in der Politik. Jetzt traf es die SPD im Schweriner Landtag.

09.03.2016

Wenig verdient hat Marcus J. (42) als Moderator der Ostseewelle nicht. Am Ende sind es mehr als 10000 Euro im Monat. Doch seinen privaten Schuldenberg will er damit nicht abbauen.

09.03.2016
Anzeige