Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Sieben Jahre Haft wegen Missbrauchs gefordert
Nachrichten MV aktuell Sieben Jahre Haft wegen Missbrauchs gefordert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:58 20.04.2013
Anzeige
Rostock

Wegen mehrfachen schweren sexuellen Missbrauchs seines Neffen soll ein 43-jähriger Mann nach dem Willen der Anklage für sieben Jahre in Haft. Die Staatsanwältin sah es am Freitag im Landgericht Rostock in ihrem Plädoyer als erwiesen an, dass der Mann von 2007 an den anfangs elfjährigen Jungen neunmal missbraucht hat.

Ursprünglich waren ihm 48 Taten von 2007 bis 2012 vorgeworfen worden. Bei dem Antrag der Anklage wurden nur die Taten bis zum vollendeten 13. Lebensjahr herangezogen. Die Verteidigung forderte Freispruch. Die Aussagen des Jungen seien voller Widersprüche und ohne zeitliche Einordnung.

Laut Anklage hat der Mann das Vertrauen des heute 16-jährigen Jungen ausgenutzt und dazu beigetragen, dass die Familie zerstört wurde. Der Angeklagte hatte während des Prozesses geschwiegen.

dpa

Die Umweltorganisation stellt auf einer Tagung in Güstrow Konzepte vor, wie Anwohner – etwa durch geringere Strompreise – mit Windrädern versöhnt werden können.

20.04.2013

Das südosteuropäische Montenegro sucht den Kontakt nach Mirow (Kreis Mecklenburgische Seenplatte), um an Jutta von Mecklenburg-Strelitz zu erinnern, die 1899 für wenige Tage Königin des Landes war.

20.04.2013

Laut Medienberichten gab es im vergangenen Jahr 16 Prozent mehr Beschwerden über die Arbeit von Behörden. Der Bürgerbeauftragte des Landes, Matthias Crone, fordert mehr Fairness im Umgang mit den Menschen.

03.05.2013
Anzeige