Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Smartphone statt Praxis: Gesundheit per App

Rostock Smartphone statt Praxis: Gesundheit per App

Rund 600 Fachleute haben auf der 12. Nationalen Branchenkonferenz Gesundheitswirtschaft in Warnemünde unter anderem über die Veränderung der Patientenversorgung durch die Digitalisierung diskutiert.

Voriger Artikel
Verspekuliert: Gemeinden drohen hohe Forderungen
Nächster Artikel
Polizei am Limit: Kaum noch Zeit für Streifen

Benja Wiencke (18) testet eine spezielle Software gegen Tinnitus.

Quelle: Dietmar Lilienthal

Rostock. Digitalisierung wird die Patientenversorgung radikal verändern. Das erklärte am Mittwoch der Mediziner und Tagungspräsident Marek Zygmunt auf der 12. Nationalen Branchenkonferenz Gesundheitswirtschaft in Rostock-Warnemünde, zu der rund 600 Fachleute versammelt sind.

Bevor Jugendmedien-Reporterin Benja Wiencke (18 im Bild) aus Prerow über Twitter darüber berichtete, testete sie eine Musiktherapie, bei der über eine Smartphone-App Tinnitus behandelt wird.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Berlin

Skeptiker gibt es beim Mammographie-Screening in Deutschland genug. Einen Kritikpunkt können beteiligte Ärzte nun ausräumen: Fehlalarm gibt es zwar - aber er ist selten.

mehr
Mehr aus MV aktuell
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.