Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Sonne treibt Hausbooturlauber auf Seen
Nachrichten MV aktuell Sonne treibt Hausbooturlauber auf Seen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 24.06.2017
Gemütlich geht es voran: Mit einem Hausboot schippern Wasserfreunde auf dem Peenestrom vor Wolgast entlang. Quelle: Foto: Stefan Sauer/dpa

. Das sonnige Wetter lässt die Hoffnungen der Hausbootbranche im Nordosten auf eine gute Saison wieder steigen. Kalte Witterung bis in den Mai hinein hat den Start 2017 stark verzögert, wie mehrere Anbieter in Waren an der Müritz sagten. „Die Wassersportsaison ist im Frühjahr erst spät angelaufen, aber jetzt läuft es“, erklärte Harald Kuhnle, Geschäftsführer der Kuhnle-Gruppe (Rechlin). „Unsere Flotte ist jetzt zu etwa 90 Prozent ausgebucht“, sagte Steffen Schulz, Geschäftsführer bei Yachtcharter Schulz (Waren).

Die Kuhnle-Gruppe gilt mit eigener Werft, etwa 130 eigenen Haus- und Sportbooten sowie 100 Beschäftigten zu den größten Anbietern der Branche in Deutschland. Yachtcharter Schulz (Waren) bietet inzwischen Boote in Berlin, Brandenburg, Waren, Neukalen, Barth und Kröslin sowie ebenfalls in Polen an. Die Mecklenburgische Seenplatte, die bis Rheinsberg nach Brandenburg hineinreicht, gilt bei Freizeitkapitänen als beliebtes Wassersportrevier. Kernstück sind die Seen und Flüsse, die Berlin über die Havel mit der Müritz verbinden und die Müritz-Elde-Wasserstraße, über die Skipper bis Schwerin und zur Elbe schippern können. Dazu kommen die Storkower Gewässer südlich Berlins, Oder, Peene und die Bodden an der Ostseeküste. Die meisten Wasserstraßen der Seenplatte und die Peene können mit einem sogenannten Charterschein befahren werden. Für große Entlastung sorge die Regelung, dass Boote mit 15-PS-Motoren fast überall führerscheinfrei gefahren werden dürften statt früher nur mit fünf PS, so Kuhnle. Nur im Zentrum Berlins und auf dem Rhein gehe das nicht. Der Charterschein dürfe nach 3-stündiger Einweisung erteilt werden und gelte nur für die Mietzeit für Boote bis 15 Metern Länge.

Bei den etwa 130 Yachten von Schulz machen die führerscheinfreien Boote mit Charterschein etwa 30 Prozent der Flotte aus. Neben der Naturidylle, wie auf der Peene und am Kummerower See, sei auch Bootskomfort gefragt. Vor allem bei Flößen und Hausbooten, die mitunter an schwimmende Bungalows erinnern, habe es zuletzt starkes Wachstum gegeben, sagt er. Allein in MV gibt es 350 Sportboothäfen und Wasserwanderrastplätze. Die Branche hat etwa 7000 Beschäftigte.

Winfried Wagner

Die Zahl der Jagdscheinbesitzer in Deutschland steigt stetig an. Wie der Deutsche Jagdverband gestern beim Bundesjägertag in Rostock-Warnemünde berichtete, gab es ...

24.06.2017

. Er  flüchtete mit seiner Familie aus Syrien, um seinen Kindern ein besseres Leben zu ermöglichen.

24.06.2017

. Das Rostocker Landgericht hat einen 65-Jährigen unter anderem wegen versuchter Vergewaltigung und sexuellen Missbrauchs von Kindern zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt.

24.06.2017
Anzeige