Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Sozialministerin würdigt die Arbeit pflegender Angehöriger

Schwerin Sozialministerin würdigt die Arbeit pflegender Angehöriger

Beim Neujahrsempfang der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft Mecklenburg-Vorpommern in Schwerin fordert Ressortchefin Drese (SPD) mehr Unterstützung und Entlastung für die Helfer, auf deren Unterstützung mehr als drei Viertel der etwa 80 000 Pflegebedürftigen im Nordosten angewiesen sind.

Voriger Artikel
Zwei von 109 europäischen „Super-Campingplätzen“ in MV
Nächster Artikel
Affäre um Kuscheltier „Greifi“: Politik fordert Konsequenzen

Stefanie Drese (SPD) ist Sozialministerin von Mecklenburg-Vorpommern.

Quelle: Jens Büttner/archiv

Schwerin. Sozialministerin Stefanie Drese (SPD) hat die aufopferungsvolle Arbeit pflegender Angehöriger gewürdigt. Wer oft über Jahre hinweg den Ehepartner, Vater oder Mutter oder ein schwer krankes Kind bis zur Grenze der Belastbarkeit pflege, ihnen Wärme und Geborgenheit gebe, verdiene Anerkennung, sagte Drese am Samstag in Schwerin beim Neujahrsempfang der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft Mecklenburg-Vorpommern. Ihre Arbeit sei unverzichtbar für die Gesellschaft.

Nach Angaben der Ministerin werden mehr als drei Viertel der etwa 80 000 Pflegebedürftigen im Nordosten zu Hause betreut, entweder ausschließlich durch Angehörige oder mit Hilfe eines ambulanten Pflegedienstes.

Drese sagte weiter, pflegende Angehörige müssten unterstützt und entlastet werden. „Wir haben in MV deshalb ein ganzes Maßnahmenpaket zur Weiterentwicklung der pflegerischen Versorgung geschnürt“, sagte sie. Es umfasse unter anderem Angebote zur Entlastung der pflegenden Angehörigen. Die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Mecklenburg-Vorpommern verlieh am Samstag zum ersten Mal einen Pflegepreis an engagierte Angehörige.

dpa/mv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Gesünder dank Daten?
Blutdruckwerte können per Smartphone an einen Arzt übermittelt werden.

Der Trend zu Vernetzung erfasst auch die Medizin: Kliniken und Gesundheitskonzerne testen neue digitale Methoden wie die Analyse von Patientendaten. Das soll Forschung und Behandlung verbessern. Doch wer schützt sensible Daten vor Missbrauch?

mehr
Mehr aus MV aktuell
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.