Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Splitterparteien am rechten Rand
Nachrichten MV aktuell Splitterparteien am rechten Rand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 22.08.2016

Die Republikaner: 1983 gegründet, inzwischen bedeutungslos. Die Republikaner holten 1992 ihr Rekordergebnis von 10,9 Prozent in Baden-Württemberg. Nach der Bayern-Wahl 2013 steht stets eine Null vor dem Komma.

Deutsche Volksunion (DVU): Die vom Münchner Verleger Gerhard Frey († 2013) gegründete DVU hat sich aufgelöst und 2011 der NPD angeschlossen. Ihr größter Erfolg:

12,9 Prozent 1998 in Sachsen-Anhalt.

Bürgerbewegung pro NRW: Die kleine Regionalpartei wird vom Verfassungsschutz als rechtsextremistisch eingestuft, wie pro Köln - „islam- und zuwanderungskritisch“.

Die Rechte: Kleinstpartei mit Schwerpunkt Nordrhein-Westfalen. Gegen Islamisten, Migranten und Linke.

DER III. WEG: Der Verfassungsschutz sieht in den Neonazis „geistige Brandstifter“, aggressiv gegen Asylsuchende und Flüchtlingsheime.

OZ

Die Pferde biegen auf die Zielgerade ein. Jungleboogie, Summershine und Empire Hurricane führen das Feld an und stürmen Kopf an Kopf über die Linie.

22.08.2016

Vor allem in Nordvorpommern machen sich die Glücksvögel reisebereit / Population wächst bundesweit auf 85000 Tiere / 2016 ist ein schlechtes Brut-Jahr

22.08.2016

. Bei vielen Anglern haben sie nicht den besten Ruf – Angelteiche, in denen man zumeist leichter als in der freien Wildbahn Fische aus dem Wasser ziehen kann.

22.08.2016
Anzeige