Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Stachelschwein von Zug getötet
Nachrichten MV aktuell Stachelschwein von Zug getötet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:48 29.03.2014
Opfer eines tragischen Unfalls: Das Greifswalder Stachelschwein lebt nicht mehr. Quelle: Imago
Greifswald

Das vor einer Woche aus dem Greifswalder Tierpark geflohene Stachelschwein lebt nicht mehr. Wie Cheftierpfleger Frank Tetzlaff am Freitag der OSTSEE-ZEITUNG bestätigte, sei es am Donnerstag  unweit des Stadtzentrums auf der Bahnstrecke Greifswald - Stralsund von einem Zug erfasst worden. 

Stachelschweine vertrauen auf ihren stachligen Schutz“, sagte Tetzlaff. Doch gegen einen Zug hätten sie eben keine Chance. Offenbar habe sich das Tier einfach zu nah an die Gleise herangewagt.

„Dabei waren wir die Tage guter Hoffnung. Das Tier wurde ja auch noch in der Falladastraße gesichtet“, so Tetzlaff. Die Nachricht vom Tod des Jungtieres habe deshalb auch Trauerstimmung im Heimattierpark ausgelöst.



OZ

Die Genossen setzen bei ihrem Widerstand gegen den Ausbau von Ladebow auf die Hilfe des Schweriner Regierungschefs.

29.03.2014

Die japanische Werft hat den Bau von zwei neuen Kreuzfahrtschiffen falsch kalkuliert. Diverse Änderungen des Kabinen-Designs kosten viel mehr Zeit, Material und Geld.

28.03.2014

Nur in Einzelfällen will die Staatsanwaltschaft Strafbefehle gegen Beschuldigte beantragen in Zusammenhang mit dem Massen-Crash bei Kavelstorf, bei dem 2011 acht Menschen starben.

29.03.2014