Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Steigende Ausländer-Arbeitslosigkeit nach Flüchtlingswelle

Schwerin Steigende Ausländer-Arbeitslosigkeit nach Flüchtlingswelle

In Mecklenburg-Vorpommern waren Ende November 5500 Ausländer als arbeitsuchend gemeldet, 1250 mehr als ein Jahr zuvor.

Voriger Artikel
Adieu, Kapitäne: Aida schließt Simulationszentrum in MV
Nächster Artikel
Was heute in MV wichtig wird

Das Logo der Agentur für Arbeit an einer Glasscheibe.

Quelle: Bernd Wüstneck/archiv

Schwerin. Die Flüchtlingswelle vom vergangenen Jahr sorgt für steigende Zahlen bei der Ausländer-Erwerbslosigkeit. In Mecklenburg-Vorpommern waren Ende November 5500 Ausländer als arbeitsuchend gemeldet, 1250 mehr als ein Jahr zuvor, wie die Regionaldirektion Nord der Bundesagentur für Arbeit mitteilte. Fast der gesamte Anstieg lasse sich auf den Flüchtlingszustrom zurückführen. Die Integration der Geflüchteten in den Arbeitsmarkt sei eine Herausforderung für Wirtschaft und Gesellschaft. Die Chefin der Regionaldirektion, Margit Haupt-Koopmann, und Ursula Engelen-Kefer von der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit in Schwerin wollen am Donnerstag Konzepte vorstellen.

dpa/mv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Positionspapier aus BaWü
Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl hat ein Positionspapier zur Abschiebung abgelehnter Asylbewerber verfasst.

Baden-Württembergs Innenminister Strobl rechnet bis Ende 2017 mit einer nie gekannten Zahl an ausreisepflichtigen Menschen in Deutschland. Da die bisherigen Instrumente versagt hätten, hat der CDU-Bundesvize einen umfassenden Plan ohne Obergrenzen entwickelt.

mehr
Mehr aus MV aktuell
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.