Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° heiter

Navigation:
Stiftung: Mehr Förderschüler besuchen eine Regelschule

Gütersloh/Schwerin Stiftung: Mehr Förderschüler besuchen eine Regelschule

Immer mehr Kinder mit Förderbedarf in Mecklenburg-Vorpommern besuchen reguläre Schulen. Fast jeder dritte Förderschüler wird inzwischen an einer herkömmlichen Schule unterrichtet, vor vier Jahren war es erst jeder Fünfte.

Gütersloh. Das teilte die Bertelsmann Stiftung in Gütersloh mit. „Die Inklusion in Mecklenburg-

Vorpommerns Schulsystem kommt voran“, lobte die Stiftung. Mit einem Anteil von 30,4 Prozent aller Förderschüler, die eine reguläre Schule besuchen, lieg t der Nordosten sogar über dem Bundesdurchschnitt (25 Prozent). Hintergrund ist, dass im Nordosten seit drei Jahren keine Erstklässler mit Förderbedarf beim Lernen oder der emotionalen Entwicklung mehr in Förderschulen eingeschult werden.

Allerdings hat MV im Ländervergleich nach wie vor den höchsten Anteil von Sonderschülern an der Gesamtschülerschaft, heißt es in einer Studie im Auftrag der Bertelsmann Stiftung. Im vergangenen Schuljahr besuchten 7,6 Prozent aller Schüler im Nordosten eine Förderschule. Bundesweit sind es nur 4,8 Prozent.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus MV aktuell
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.