Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Stipendien für angehende Mediziner
Nachrichten MV aktuell Stipendien für angehende Mediziner
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 28.10.2017
Schwerin

. Mecklenburg-Vorpommern geht neue Wege, um die medizinische Versorgung im Land zu sichern. Medizinstudenten sollen künftig unter bestimmten Voraussetzungen ein Stipendium erhalten können, wenn sie sich verpflichten, nach dem Studium und einer Facharztweiterbildung für mindestens fünf Jahre in ländlichen Regionen oder im öffentlichen Gesundheitsdienst des Landes tätig zu sein, teilte Gesundheitsminister Harry Glawe (CDU) gestern in Schwerin mit. Ziel sei, dass für Krankenhäuser und Praxen im ländlichen Raum und im öffentlichen Gesundheitsdienst mehr Mediziner zur Verfügung stehen, so Glawe.

Harry Glawe Quelle: Foto: Dpa

Das Wirtschaftsministerium wird dafür bis 2022 eine Million Euro zur Verfügung stellen. Auch für das bereits laufende Wintersemester hätten Studierende demnach noch die Möglichkeit, rückwirkend die Förderung zu beantragen (Frist: 30. November). Das Stipendium beträgt 300 Euro monatlich und kann bis zum Ende des Medizinstudiums, jedoch längstens für vier Jahre und drei Monate, ausgezahlt werden.

Das Stipendium können Studierende der Humanmedizin beantragen, die an einer Hochschule im Land immatrikuliert sind. Die Richtlinie über die Vergabe der Zuwendungen tritt am 14. November in Kraft.

OZ

Mehr zum Thema

Mit 86 Jahren hat John le Carré noch viel Wut im Bauch. Der britische Schriftsteller wirft der Regierung in London Unfähigkeit vor und fordert zum Widerstand gegen US-Präsident Donald Trump auf, der eine Gefahr für westliche Werte sei.

23.10.2017

Der Schauspieler Charly Hübner hat eine Dokumentation über die linke Band Feine Sahne Fischfilet aus MV gedreht / Es ist auch ein Film über seine eigenen Wurzeln

25.10.2017

Im Supermarkt steht Kohl nur beim Gemüse, aber er steckt auch im Smoothie oder in Gemüsechips. Gerade Grünkohl hat sich in den vergangenen Jahren vom unliebsamen Wintergemüse zum angesagten Superfood gemausert. Doch was macht Kohl eigentlich so gesund?

25.10.2017

Experten erwarten nach Autobahn-Vollsperrung mehr als 10 000 Autos täglich auf Ortsdurchfahrt / Auch Einwohner von Breesen sauer über Lärm und Abgase

28.10.2017

. Sieben gleichgeschlechtliche Paare haben sich gestern in Schwerin das Jawort geben. Zwischen 14 Uhr und 17.30 Uhr hatte das Standesamt die Termine im Alten Rathaus vergeben.

28.10.2017

. Die Polizei fahndet bundesweit nach einem Lastwagenfahrer, der bei Dreenkrögen einen Mann absichtlich angefahren haben soll.

28.10.2017
Anzeige