Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Straftaten von Rechts überwiegen
Nachrichten MV aktuell Straftaten von Rechts überwiegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 11.05.2017

. Die Zahl politisch motivierter Straftaten mit rechtsgerichtetem Hintergrund in Mecklenburg-Vorpommern ebbt kaum ab. Im ersten Quartal 2017 gab es 205 Straftaten, die dem Bereich „Rechts“ zugeordnet wurden. Das geht aus der gestern veröffentlichten Antwort der Landesregierung auf eine Kleine Anfrage der Linksfraktion im Schweriner Landtag hervor. „Bei den politisch motivierten Straftaten liegt das Problem eindeutig ,Rechts’“, betonte der Abgeordnete Peter Ritter. Gruppierungen aus dem linken Lager waren im gleichen Zeitraum für 25 Straftaten verantwortlich gemacht worden. Zudem gab es sechs Verletzte nach Übergriffen rechter Schläger, einen nach Attacken linker Gewalttäter. Für den Bereich Rechtsextremismus könne es somit keine Entwarnung geben.

OZ

Mehr zum Thema

Mit Gespür für den Moment schoss der Stralsunder Fotografen Harry Hardenberg einzigartige Bilder

06.05.2017

Günter Semmerow, Geschäftsführer der Lübecker Nachrichten, reiste im Dezember 1989 nach Rostock / Partner von OZ und LN entwickelten 1990 eine gemeinsame Idee zur Zukunft der „OSTSEE-ZEITUNG“

06.05.2017

38 Jahre wirkte die OSTSEE-ZEITUNG als Organ der SED-Bezirksleitung Rostock, danach seit gut 27 Jahren als unabhängige Tageszeitung. Ein Gespräch mit den Chefredakteuren Andreas Ebel und Dr. Siegbert Schütt.

06.05.2017

Youtube-Serie, Teil 2, aus der Marinetechnikschule wird ab Juni gezeigt

11.05.2017
MV aktuell Neuruppin/Neubrandenburg - Skelettfund: Ex-Partner vor Gericht

34-Jähriger soll Lebensgefährten ermordet haben / Leiche erst Jahre später entdeckt

11.05.2017

Prognose: Höhere Sterblichkeit durch Lungenkrebs

11.05.2017
Anzeige