Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Stralsunder Kleingärten schon umgerüstet
Nachrichten MV aktuell Stralsunder Kleingärten schon umgerüstet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:00 09.03.2013

Aus einem einfachen Grund: Laut einem Beschluss der Stralsunder Bürgerschaft wurde am Sund schon im Jahr 2007 mit der Umrüstung begonnen, erklärt der Abwasserbeauftragte des Kreisverbandes der Gartenfreunde Stralsund, Uwe Quast. Grund sei die bevorstehende Sanierung der Stadtteiche gewesen. Bereits zum Jahr 2010 seien daher die Abwasser-Entsorgungen von rund 80 Prozent der rund 4500 Parzellen an die geforderten Standards angepasst worden. Laut Uwe Quast sei dies weitgehend reibungslos abgelaufen.

„Der Vorteil war, dass wir damals noch gewisse Vergünstigungen hatten“, sagt der Abwasserexperte. Die vorhandenen Gruben, aus Metall geschweißte, solide Behälter, habe man nur abdichten müssen.

Materialkosten: fünf Euro. Eine Prüfung schlug mit sechs Euro zu Buche. In Stralsund habe kein Gärtner wegen der Abwasser-Problematik aufzugeben brauchen, betont Quast.

Von solchen Kosten können die Kleingärtner heute nur noch träumen, wenn sie ihre Abwasser-Entsorgung auf die neue Verordnung hin anpassen müssen. Entsprechend zertifizierte, abflusslose Tanks können mit mehreren hundert Euro zu Buche schlagen. Trocken- oder Komposttoiletten sind in der Regel allerdings günstiger.

Im Landesverband sind unterdessen rund 120 Mitglieder ausgebildet worden, die die Prüfungen der neuen Techniken übernehmen. Eine solche Prüfung soll zwischen 20 und 25 Euro kosten.

Axel Meyer

OZ

Die für dieses Jahr vorgesehene Bergung eines deutschen Wasserflugzeuges im Kamper See bei Treptow/Rega (Polen) verzögert sich. Alle Hoffnungen, das Wrack bis 2014 zu heben und die vermutlich darin befindlichen Kinderleichen würdevoll zu bestatten, erweisen sich als zu optimistisch, sagte der Treptower Bürgermeister Zdzislaw Matusewicz.

09.03.2013

Die Bundeswehr reagiert auf Missstände bei der Patriot-Truppe in Kahramanmaras.

09.03.2013

Einbrecher haben in Dümmer bei Hagenow (Landkreis Ludwigslust-Parchim) vergeblich versucht eine Bank zu knacken. Wie die Polizei gestern mitteilte, öffneten die Täter am Morgen gewaltsam die Eingangstür zu dem Geldinstitut und wollten einen Geldautomaten aufbrechen.

09.03.2013
Anzeige