Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Stralsunder Polizeieinsatz im Landtag
Nachrichten MV aktuell Stralsunder Polizeieinsatz im Landtag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 12.05.2017

Der kritisierte Polizeieinsatz gegen Gegendemonstranten eines NPD-Aufmarsches am 1. Mai in Stralsund beschäftigt jetzt auch die Politik: Das Innenministerium musste dazu gestern im Innenausschuss des Landtags Stellung nehmen – und verteidigte das Vorgehen der Polizei.

Peter Ritter (Linke) reicht das nicht. Es seien zwar viele Fragen beantwortet worden. Letztlich sei aber die Angemessenheit der Einsatzhärte zu hinterfragen. Allerdings könne Politik nur nachhaken, wenn es auch Strafanzeigen Betroffener gegen den Einsatz gibt, so Ritter. Diese wiederum sind angekündigt. Ritter: „Dann rufen wir das Thema noch einmal auf.“ Proteste gegen rechtsextreme Aufmärsche müssten möglich sein.

Die Polizei hatte am 1. Mai in Stralsund gut 100 Demonstranten mehr als acht Stunden lang festgehalten, darunter auch 42 Jugendliche. Beobachter kritisierten die Härte des Einsatzes. Sonja Steffen, SPD-Bundestagsabgeordnete, sprach von „Freiheitsberaubung“. Die Polizei sah dagegen Aggressivität aus der Gruppe heraus; vier Messer und 13 Pyrotechnik-Erzeugnisse seien gefunden worden (die OZ berichtete).

Die AfD im Landtag verteidigt die Polizei: Die Beamten hätten „im Rahmen der Befugnisse gehandelt“.

fp

Mehr zum Thema

Springreiter Holger Wulschner über Pferde, Vorbilder und Olympia-Träume

09.05.2017

Die Limousine war nur das Vorspiel: Wirklich spannend wird der Generationswechsel beim 5er BMW erst mit dem Touring. Der Kombi ist in Deutschland die mit Abstand wichtigste Modellvariante. Ab Juni zeigt sich der Bayer deshalb auch wieder von seiner einladenden Seite.

10.05.2017

Die Schauspielerin Jytte-Merle Böhrnsen (33) ist beim Festival im Stadthafen (FiSH) Rostock mit dabei, das heute startet

11.05.2017

Schwesig soll auf Listenplatz eins zur Bundestagswahl / Sellering will Chef bleiben

12.05.2017

Hersteller Hechler & Koch musste in MV über 1000 Dienstwaffen nachbessern

12.05.2017

. Der Rechtsstreit um einen 61 Jahre alten Jäger, der bei Waren an der Müritz einen streunenden Hund erschossen hat, ist beigelegt.

12.05.2017
Anzeige