Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Streit vor Treffen der Agrarminister: Produziert der Osten zu viel Milch?
Nachrichten MV aktuell Streit vor Treffen der Agrarminister: Produziert der Osten zu viel Milch?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 05.09.2016

. Baden-Württembergs Agrarminister Peter Hauk (CDU) sieht in der Bauernkrise wegen niedriger Milchpreise nord- und ostdeutsche Bundesländer in der Pflicht. „Diese Länder haben ihre Milchproduktion in den vergangenen Jahren deutlich hochgefahren, also müssen sie jetzt besonders zur Problemlösung beitragen“, sagte Hauk. Dem widersprach MV- Agrarminister Till Backhaus (SPD) energisch. Zwar sei die Milchmenge bis 2015 in allen ostdeutschen Ländern gewachsen, zuvor sei sie aber – nach der Wiedervereinigung – stark gesunken. „60 bis 70 Prozent der Rinder wurden abgeschafft“, sagte Backhaus. Der Osten habe dem Westen so die Möglichkeit gegeben, stabil weiterzuwirtschaften. Die Milchquote je Hektar sei nur halb so hoch wie im Westen gewesen. Die Landwirte im Osten hätten „richtig Geld“ bezahlt, um sich Milchliefermengen zu kaufen.

Die Krise auf dem Milchmarkt wird erneut das bestimmende Thema der Agrarministerkonferenz von Bund und Ländern vom 7. bis 9. September in Rostock-Warnemünde sein. Es geht darum, das Überangebot an Milch zu reduzieren.

OZ

Open Airs liegen weiter im Trend, doch das Wetter verhindert auf Usedom und Rügen Rekordzahlen / Die Müritz-Saga und das Piraten-Open-Air legen zu

05.09.2016

Vater-Kind-Kuren liegen im Trend / Therapiezentrum in Graal-Müritz bietet zweimal im Jahr reine Väter-Gruppen an

05.09.2016

Mancherorts kommt die Saftpresse bis vor die Haustür gefahren

05.09.2016
Anzeige