Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Studie: Gesundheitsbranche beschäftigt 137000 Menschen
Nachrichten MV aktuell Studie: Gesundheitsbranche beschäftigt 137000 Menschen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 08.04.2016

. Die Gesundheitsbranche hat für Mecklenburg-Vorpommerns Wirtschaft eine zunehmend wichtigere Bedeutung und ist Beschäftigungsgarant für 137 000 Menschen. Dies geht aus der aktuellen Studie „Der ökonomische Fußabdruck der Gesundheitswirtschaft in MV“ hervor, die die BioCon Valley GmbH  gemeinsam mit dem Wirtschaftsforschungsinstitut WifOR erstellt hat. Mit der Studie seien erstmals auf Basis der sogenannten Gesundheitswirtschaftlichen Gesamtrechnung (GGR) national vergleichbare Kennzahlen vorgelegt worden. Mecklenburg-Vorpommern sei das erste Bundesland, das eine solche Studie erstellt habe, sagte BioCon Valley-Geschäftsführer Lars Bauer.

BioCon Valley- Geschäftsführer Lars Bauer

Die Gesundheitsbranche erwirtschaftete laut Studie im Jahr 2014 rund 5,1 Milliarden Euro. Das durchschnittliche Wachstum lag zwischen 2000 und 2014 bei jährlich 0,7 Prozent. Wachstumstreiber sind vor allem die Medizintechnik mit zwei Prozent Zuwachs pro Jahr und die Gesundheitswirtschaft. Auch die Herstellung von gesundheitsfördernden Lebensmitteln sorgt laut Studie für wirtschaftliche Impulse.

Demnach hängt inzwischen mehr als ein Viertel des landesweiten Bruttoinlandsprodukts von der Gesundheitsbranche ab.

Der Anteil an der gesamten regionalen Bruttowertschöpfung beträgt 14,6 Prozent und ist seit dem Jahr 2000 kontinuierlich gestiegen.  „Mehr als jeder siebte Euro an der  Bruttowertschöpfung wird in der Gesundheitswirtschaft erwirtschaftet“, sagte Bauer. Die Studie mache auch deutlich, dass der Mittelstand ein wesentlicher Pfeiler der Gesundheitswirtschaft ist.

OZ

Der Schweriner SPD-Landtagsabgeordnete Jörg Heydorn verdient nebenher derzeit Geld mit Leerstand: Seine Firma Comtact betreibt in Schwerin eine Außenstelle der Flüchtlingserstaufnahmeeinrichtung ...

08.04.2016

Mehrere Autofahrer haben ihn mit Lichthupen gewarnt, doch er fuhr weiter: Ein Geisterfahrer machte in der Nacht zu Donnerstag die Autobahn 19 unsicher — mit einem Lkw.

08.04.2016

. Der Umschlag in den Häfen Mecklenburg-Vorpommerns ist im vergangenen Jahr gegen den deutschen Trend gewachsen.

08.04.2016
Anzeige