Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Synode wirft kritischen Blick auf die Kirche
Nachrichten MV aktuell Synode wirft kritischen Blick auf die Kirche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 24.03.2014
Greifswald-Wieck

Die Synode des Pommerschen Evangelischen Kirchenkreises hat überraschend doch keine Stellungnahme zum Rechtsextremismus beschlossen. „Sie wurde nicht verabschiedet, weil die Synode nicht beschlussfähig war“, sagte ein Sprecher am Sonntag. Zu Beginn der Synode am vergangenen Freitag seien zwar 52 der 69 Synodalen angereist. Am Ende der Zusammenkunft am Samstagabend fehlte jedoch knapp die für Beschlüsse notwendige Anwesenheit von mindestens zwei Dritteln aller Mitglieder. Der Sprecher betonte jedoch, dass sich die Synode gleichwohl gegen Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit positioniert habe.

In dem Stellungnahme-Entwurf zum Umgang mit extremistischen Ideologien und menschenverachtenden und fremdenfeindlichen Verhaltensweisen hieß es, dass rassistische Hierarchisierungen von Menschen dem widersprechen, was in Bibel und Bekenntnis die Grundlagen der Kirche darstellt. Extremisten solle in der Kirche kein Forum zur Verbreitung von Propaganda gegeben werden. Man sei aber offen für den Dialog und die Suche nach Orientierung, auch denen gegenüber, die extremistische Ideologien vertreten.

Das Papier wirft einen selbstkritischen Blick auf die Kirche. Lange habe man sich mit Strukturfragen beschäftigt und nicht genügend auf den gesellschaftlichen Wandel und seine Herausforderungen reagiert. Zudem befinde sich die Kirche vielerorts aufgrund der Umstrukturierungen im Rückzug aus der Fläche. Als dringlich werden die Notwendigkeit zum diakonischen Handeln jenseits von Effizienzüberlegungen und der Ausbau der Bildung und der Aufarbeitung der eigenen Geschichte angesehen.



OZ

Der Traum von den Weltmeisterschaften geht für die Schüler des Greifswalder Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums weiter.

24.03.2014

Rostock — Mehr als 40 000 Studenten werden in Mecklenburg-Vorpommern an zwei Universitäten, drei Fachhochschulen sowie an je einer Kunsthochschule, ...

24.03.2014

Etwa jedes dritte Museum im Land hat keine eigene Internetseite. Manche kleine Häuser sind im Netz schwer oder gar nicht zu finden.

24.03.2014