Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Tänzerinnen droht Abschiebung
Nachrichten MV aktuell Tänzerinnen droht Abschiebung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 19.05.2017

Die Mädels der Viva-

Die ukrainischen Viva-Tänzerinnen bei einem Auftritt in der Stralsunder Jakobikirche FOTO: CHRISTIAN RÖDEL

Tanzgruppe haben sich in Stralsund einen Namen gemacht. Bei Stadtfesten, Vereinsfeiern und der OZ-Sportlerehrung verzauberten sie das Publikum. Für ihre Darbietungen, die auf höchstem Niveau Ausdruckstanz und Ballett verbinden, wurden sie mit Preisen überhäuft. Jetzt könnte die Gruppe auseinanderbrechen, denn den Ukrainerinnen droht die Abschiebung.

Vor zwei Jahren kamen die Familien als Flüchtlinge aus der Ostukraine nach Deutschland. Sie hatten immer nur vorläufige Bescheide, die ihnen das Bleiben ermöglichten. Jetzt wurden ihre Asylanträge abgelehnt. Sie müssten nun innerhalb von vier Wochen das Land verlassen, doch sie klagten – und verschaffen sich so eine Atempause.

„Es lohnt sich zu kämpfen. Der Deckel ist noch nicht zu“, sagt die Stralsunder Rechtsanwältin und SPD-Bundestagsabgeordnete Sonja Steffen, die die Familien vor dem Schweriner Verwaltungsgericht vertritt. Mitentscheidend sei das Votum der Ausländerbehörde beim Landkreis Vorpommern-Rügen. Dort verstecke man sich immer hinter dem Satz, dass man laut Gesetz so handeln müsse. „Aber das ist falsch, da gibt es schon Ermessensspielraum.“ Landkreis-

Pressesprecher Olaf Manzke sieht das anders: „Alle betroffenen Familien haben die Ablehnung vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge bekommen. Wir können da gar nichts machen.“ Nächster Termin vor Gericht: 26. Mai.

Gegründet wurde die Tanzgruppe von Olga Fot. „Ich habe gemerkt, dass viele Kinder aus den verschiedensten Kriegsgebieten traumatisiert sind, und ich wollte etwas finden, mit dem sie das rauslassen und später verarbeiten können.“

Inses Sommer

Mehr zum Thema

„Immer noch Mensch“ – neues Album des Pop-Poeten, mit dem er auf Tour geht

16.05.2017
Sport Grimmen Stralsund/Bergen/Grimmen/Ribnitz-Damgarten - Reparatur-Stau bei Sportstätten im Kreis

Sechs Sportstätten hat der Landkreis Vorpommern-Rügen in seiner Obhut. Der Sanierungsstau der Einrichtungen in Bergen, Grimmen, Ribnitz Damgarten, Velgast, Stralsund und Franzburg ist mit fast sechs Millionen Euro sehr groß. Jetzt wurde eine umfangreiche Bestandsaufnahme vorgelegt.

16.05.2017

In der Formel 1 hat McLaren gerade keinen Lauf. Dafür läuft es auf der Straße. In einer Modellgeneration haben es die Briten mit Autos wie dem MP4-12C auf Augenhöhe mit Ferrari und Co gebracht. Mit dem 720S wollen sie die Konkurrenz aus Italien vollends überflügeln.

17.05.2017

Große Teile des Stadtzentrums entstanden per Computerspiel Minecraft

19.05.2017

Das Gotteshaus in Greifswald wird zurzeit saniert

19.05.2017

. Der Bau weiterer Windparks wird in Mecklenburg-Vorpommern nicht durch strengere Abstandsregeln eingeschränkt.

19.05.2017
Anzeige