Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Tankstelle aufgebrochen: 30 000 Euro Schaden
Nachrichten MV aktuell Tankstelle aufgebrochen: 30 000 Euro Schaden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 07.02.2017

Die Polizei in Vorpommern fahndet im Umfeld der Autobahn 20 bei Jarmen (Kreis Vorpommern-Greifswald) nach Tankstelleneinbrechern. Wie ein Polizeisprecher gestern in Neubrandenburg erklärte, haben Unbekannte am Wochenende einen Schaden von mehr als 30 000 Euro bei einem solchen Einbruch an der ehemaligen Bundesstraße 96 angerichtet. So wurden in der Nacht zu Sonntag mehrere Spielautomaten und ein Tresor in der Tankstelle aufgebrochen sowie Tabakwaren in größerer Menge entwendet. Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung am frühen Morgen blieben die ersten polizeilichen Maßnahmen erfolglos. Die Beamten konnten Spuren sichern. Nach ersten Erkenntnissen hatten die Täter zunächst ein Fenster aufgehebelt und waren dann in den Verkaufsbereich der Tankstelle gelangt. Die nachts unbesetzte Anlage wurde gestern wieder geöffnet.

Die A 20 kreuzt bei Jarmen die Peene und verläuft in der Region nahezu parallel zu der alten Bundesstraße. Zuletzt hatten Einbrecher entlang der Autobahn 20 von Rostock nach Stettin (Szczecin) reihenweise bei Agrarbetrieben eingebrochen und unter anderem Pflanzenschutzmittel gestohlen. Diese Einbruchsserie konnte aufgeklärt werden. Einer Gruppe aus Polen wurden 36 Einbrüche zur Last gelegt. Der Schaden, den sie anrichtete, wurde auf mehr als 500000 Euro geschätzt.

OZ

Arla investiert 19 Millionen Euro / Politik und Bauern begrüßen Molkerei-Ausbau

07.02.2017

Vizeadmiral Andreas Krause (60) über die Pläne für den Standort an der Warnow, Arbeitszeiten für Soldaten und YouTube-Videos.

07.02.2017

Die Legehennen-Betriebe in Mecklenburg-Vorpommern dürfen ihre Eier seit gestern nicht mehr als Freilandeier deklarieren.

07.02.2017
Anzeige