Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Tanzen ist im Land ein beliebtes Hobby
Nachrichten MV aktuell Tanzen ist im Land ein beliebtes Hobby
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:20 19.10.2017
Tanzen ist in MV angesagt. Quelle: pixabay
Rostock

Tanzen boomt – vom Kleinkind bis zum Tangotänzer, von HipHop bis Disco-Fox. In den Tanzschulen treffen unterschiedliche Menschen aufeinander, alle mit dem gleichen Ziel: Gemeinsam Zeit bei guter Musik genießen. Und die Kleinsten wollen sich wohl einfach nur austoben.

„Tanzen geht nur offline“, sagt Heidi Schumacher. Darin sieht die Sprecherin des Allgemeinen Deutschen Tanzlehrer-Verbands (ADTV) einen wesentlichen Grund für den Zulauf an Schülern. Tanzen biete eine Gegenwelt zum Alltag. „Viele Menschen jeden Alters verbringen sehr viel Zeit mit isolierten Tätigkeiten, sei es am PC oder in Arbeitssituationen mit wenig sozialen Kontakten.“ Anders auf dem Parkett: Da komme man zusammen. Kinder und Jugendliche treffen Freunde, Eltern unterhalten sich im Vorraum, Paare lernen Tango. So wie Sabine Collin (50) und ihr Mann seit bereits drei Jahren. „Wir lernen Gesellschaftstänze, lateinamerikanische und Standard,“, sagt sie. „Beim Tanzen bekommt man den Kopf frei.“

Laut einer ADTV-Umfrage zählt der Disko-Fox zu den beliebtesten Tänzen der Deutschen. Zudem habe sie ergeben, „dass grundsätzlich alle Tänze gefragt sind“, so Schumacher. „Bei unseren Kindern und Jugendlichen steht HipHop hoch im Kurs.“ Bei den Erwachsenen seien es zum Beispiel Quickstep, Slowfox, Rumba oder Jive, sagt Ralph Schimmelpfennig, Inhaber der gleichnamigen Tanzschule im Rostocker Stadtteil Toitenwinkel. Von einem Boom will er zwar nicht sprechen, ist aber zufrieden mit dem Zulauf. „Bei uns ist das Interesse ungefähr gleichbleibend auf hohem Niveau“, sagt er.

Dass fürs Tanzen im Fernsehen viel Werbung gemacht wurde, ist für Peter Habla ein Grund dafür, dass sich die Menschen für den Sport interessieren. Allein bei Schimmelpfennig tanzen pro Saison rund 1000 Schüler „und unsere Schule ist eher mittelgroß“, sagt er. Im Tanz-Center am Bahnhof in Parchim sind es nach eigenen Angaben um die 400. Landesweite Zahlen gibt es laut ADTV nicht.

Philip Schülermann

Urteil im Prozess wegen Drogenhandels in größerem Stil erwartet +++ Landtagsprogramm zwischen Demokratie und Extremismus

19.10.2017

Der Verband der Gartenfreunde in Rostock will sich vom Landesverband lossagen. Viele der rund 25 000 Kleingärtner fühlen sich vom Dachverband nicht mehr richtig vertreten. Die Landesgruppe würden dann die Hälfte ihrer Mitglieder verlieren.

19.10.2017

Preise für Eigentum laut Studie um 50 Prozent gestiegen

19.10.2017