Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Tarifabschluss: Teurer als geplant
Nachrichten MV aktuell Tarifabschluss: Teurer als geplant
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 02.05.2016
Schwerin/Greifswald

Kommunen in MV haben am Tarifabschluss für den Öffentlichen Dienst zu knabbern. „Wir können jetzt viele Sachen nicht verwirklichen“, sagt Frank Ilchmann (parteilos), Bürgermeister von Ribnitz-Damgarten. Er hatte sich auf ein Lohn-Plus von bis zu 2,5 Prozent eingestellt. Tatsächlich werden es jetzt 4,75 Prozent, in zwei Stufen bis Februar 2017.

„Das könnte für Gemeinden mit Haushaltsproblemen eine Belastung werden“, meint Stefan Fassbinder (Grüne), Oberbürgermeister von Greifswald. Dennoch sei der Abschluss gut: „Es wird zunehmend schwieriger, gute Mitarbeiter zu finden.“ Gute Bezahlung sei nötig, um als Arbeitgeber wettbewerbsfähig zu bleiben.

„Das ist ein Schlag ins Kontor“, sagt Andreas Wellmann, Geschäftsführer des Städte- und Gemeindetags MV. Der Abschluss sei deutlich höher ausgefallen als erwartet und stelle viele Kommunen vor Probleme. Die meisten Gemeinden hätten mit einem Plus von um die zwei Prozent gerechnet.

Innenminister Lorenz Caffier (CDU) lobt die Einigung dagegen als angemessen. „Die Steuereinnahmen sind in den vergangenen Jahren gestiegen, auch aufgrund der guten Leistungen der Mitarbeiter“, sagt Caffier. Es sei richtig, wenn die Beschäftigten am Erfolg teilhaben. Dass Tarifabschlüsse die Haushalte belasten, sei normal. Diana Markiwitz, Geschäftsführerin des Verdi-Bezirks Schwerin, begrüßt die Tarifeinigung als „gutes Ergebnis“. Nach dem ersten Angebot der Arbeitgeber, die zunächst weniger als zwei Prozent Lohnsteigerung geboten hatten, sei die schnelle Einigung und die Höhe des Abschlusses überraschend. Viele Beschäftigte profitieren laut Verdi außerdem von der neuen Entgeltordnung. Zahlreiche Berufe würden neu eingeordnet, Arbeitnehmer damit finanziell bessergestellt.

In MV gab es vergangene Woche Warnstreiks, unter anderem beim Nahverkehr in Nordwestmecklenburg.

Von gkw

Im Überseehafen landen monatlich etwa 400 Pakete, die abgeholt werden müssen / Darunter sind immer wieder Kuriositäten

02.05.2016

66-Jähriger führt die SPD in Wahlkampf / Starke Wirtschaft und soziale Fragen Kernthemen

02.05.2016

Mehr als 1000 Menschen haben sich am Sonntag in Schwerin an vier Demonstrationen beteiligt.

02.05.2016
Anzeige