Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Teilnehmerrekord bei Breakdance-Battle
Nachrichten MV aktuell Teilnehmerrekord bei Breakdance-Battle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:15 14.04.2013
Zum internationalen Breakdance-Wettbewerb MV-Battle kamen am Samstag 27 Crews aus Deutschland, Marokko, Italien und Großbritannien nach Stralsund. Quelle: Photographer: Dirk Gottwald
Anzeige
Stralsund

So viele Teilnehmer wie noch nie kamen am Samstag zum 13. internationalen MV Battle in Stralund statt. 27 Crews hatten sich zu dem Breakdance-Wettbewerb angemeldet, um um die begehrten Pokale und den finalen Sieg zu tanzen.

Fast 500 Gäste bestaunten die akrobatischen Tanzschritte der bunt gemischten Tänzer.

Diese kamen nicht nur aus dem gesamten Bundesgebiet, sondern auch aus Marokko, Italien und Großbritannien.

Organisator des MV Battles war auch in diesem Jahr wieder Tanzpädagoge Viktor Kern.

Dank seines Engagements beteiligten sich viele Sponsoren. Sie bildeten nicht zuletzt die Grundlage für den stattlichen ersten Preis – 1000 Euro bekamen die Sieger.

Der Wettkampf wurde in verschiedenen Altersgruppen ausgetragen, einer der Sieger war das Team Bazooka aus Berlin.

Sie kämpften sich mit gekonnten Einlagen bis ins Finale des MV Battles und nahmen am Ende den Siegerpokal in der Jugendrunde mit nach Hause.

Mehr dazu lesen Sie in der Montagsausgabe Ihrer OSTSEE-ZEITUNG (Stralsunder Zeitung).

OZ

Unbekannte Täter haben in Grischow (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) vom Gelände eines Solarparks 122 Module gestohlen. Die Diebe hatten den Zaun zu der Anlage durchtrennt, wie die Polizei Neubrandenburg am Samstag mitteilte.

15.04.2013

Bei einer Kollision auf der Autobahn 19 sind am frühen Samstagmorgen zwei Menschen ums Leben gekommen, zwei Personen wurden zum Teil schwer verletzt. Aus bislang ungeklärter Ursache sei zwischen dem Kreuz Rostock und der Anschlussstelle Rostock Süd ein mit vier Personen besetztes Auto mit einem Lkw zusammengeprallt, teilte die Polizei in Rostock mit.

15.04.2013

Bei einer Kollision auf der Autobahn 19 ist am frühen Samstagmorgen mindestens ein Mensch ums Leben gekommen. Aus zunächst ungeklärter Ursache sei zwischen dem Kreuz Rostock und der Anschlussstelle Rostock Süd ein Auto mit einem Lkw zusammengeprallt, erklärte ein Polizeisprecher in Rostock.

14.04.2013
Anzeige